Ein Branchenevent mit Zukunft: Die Publica 03, das Event für Marketing und Werbung, ist eröffnet

Wien (OTS) - Trotz eines schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes für die Kommunikationsbranche verzeichnet die Publica 03 und print&sign eine Rekordausstellerzahl. 212 Aussteller aus Österreich, Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Deutschland, der Schweiz, Belgien, Luxemburg und der Ukraine haben den Weg auf das Wiener Messegelände gefunden. Mit allen Kooperationsveranstaltungen umfasst die Publica 03 erstmals mehr als 13.000 Brutto-Quadratmeter Ausstellungsfläche. Im Rahmen der offiziellen Eröffnung wurde die Entwicklung der Publica zu einem Top-Branchenevent für die Kommunikationswirtschaft herausgestrichen.

Mag. Michael Stift, CEO Reed Exhibitions in Österreich: "Es gibt kaum eine andere Messe die impactstärkere Messeauftritte hervorbringt. Diese Messe ist trotz Konjunkturflaute gewachsen und hat mehr Aussteller als je zuvor."

Alexander Wrabetz, Kaufmännischer Direktor ORF, betonte in seiner Ansprache die zentrale Rolle der TV-Werbung für die Entwicklung eines nationalen Werbemarktes, verspricht eine Beruhigung des Werbeumfeldes durch die Entwicklung eines "kompetitiven, aber partnerschaftlichen Klimas mit Privat-TV", fordert aber gleichzeitig die Wiederaufnahme der Diskussion, insbesondere hinsichtlich zweier Punkte im ORF-Gesetz: des Verbotes der Regionalwerbung für den ORF und die Aufhebung der Limitierung der Medienwerbung im ORF. Letzteres, so Wrabetz, würde zu einer "Verzerrung der Situation am Medienstandort Österreich" führen.

Walter Ruttinger, Präsident des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation, erklärt "die Publica zu einem ausbaufähigen Branchenevent" und nutzte die Gelegenheit, der Forderung der Kommunikationsbranche nach Abschaffung der Werbesteuer Nachdruck zu verleihen.

Carina Felzmann, Abgeordnete zum Nationalrat und Sprecherin der neu gegründeten Arge Kreativwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich, schließlich gratulierte der Publica zu "ihrer Entwicklung zu einem Highlight der Branche" und nahm auf den Einfluss der Kreativwirtschaft auf die Wertschöpfung und den Arbeitsmarkt Bezug.

Im Anschluss an die Eröffnung wurde der Staatspreis für Marketing durch Bundesminister Dr. Martin Bartenstein verliehen.

Diese Presseinformation und Fotomaterial sind auch im Internet unter http://www.publicamesse.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Messeleiter:
Marion Regele
Reed Messe Wien
Tel. Nr. +43/1/727 20/3375
marion.regele@messe.at

Presse:
Veronika Braun
Reed Messe Wien
Tel. Nr. +43/1/727 20/226
veronika.braun@messe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REW0001