Gaspreiserhöhung: Kabas: Neuer Belastungsschlag durch das unsoziale rote Wien !

Sinkende Erdölpreise würden vielmehr eine Senkung der Gaspreise ermöglichen - Kleiner Mann ist der große Verlierer der absoluten SPÖ-Mehrheit

Wien, 2003-04-09 (fpd) - Die knapp 5-%ige Gaspreiserhöhung in Wien ist leider der nächste Anschlag der Wiener SPÖ auf die Börse des kleinen Mannes in unserer Stadt und wird von uns Freiheitlichen mit Nachdruck abgelehnt. Dies stellte heute der Obmann der Wiener Freiheitlichen Mag. Hilmar Kabas fest. ****

"Wo bleiben die notwendigen Verwaltungs- und Strukturreformen bei WienGas, wo die Einsparung beim Unternehmen selbst und wo ein Plan, etwaige Erhöhungen zumindest sozial abzufedern. Bei den Wiener Energieunternehmen, die ja de facto noch immer durch das Wollen der Rathaus-SPÖ bestimmt werden, hat man den Eindruck eines modernen Raubrittertums", kritisierte Kabas. Besonders kurios sei die Begründung, daß die "gestiegenen Erdölpreise" als Grund für diese Gaspreiserhöhung herangezogen werden. Faktum sei, daß zur Zeit der Preis für ein Barrel im Sinkflug sei und laut Expertenmeinung um weitere 20 Prozent sinken könnte.

Wie in Zusammenspiel mit der SPÖ die Energiemarktliberalisierung konterkariert werde, habe sich ja schon am völlig überhöhten KWK-Zuschlag für den Strompreis gezeigt. Verlierer dieser Politik sei der Wiener Energiekunde, insbesondere der kleine Mann. Dazu komme, daß die aktuelle Gaspreiserhöhung auch energiepolitisch völlig kontraproduktiv sei, da durch die Erhöhung der Grundgebühr Wenigverbraucher überproportional zur Kasse gebeten würden.

Kabas forderte in Richtung Bürgermeisterpartei einen Belastungsstopp für Wien. Gerade nach der jüngsten Bädertariferhöhung sei die Gaspreiserhöhung ein sozial völlig falsches Signal. Wien braucht endlich wieder ein soziales Gewissen, wozu die SPÖ offensichtlich nicht mehr in der Lage sei. Vor dem Hintergrund der sinkenden Erdölpreise wäre eine Senkung der Wiener Gaspreise vielmehr das Gebot der Stunde. (Schluß) HV

Rückfragen & Kontakt:

FP-Wien 4000/81794

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004