BV Wimmer: "Lokale Agenda 21 auch in Margareten kurz vor dem Start!"

Wien (SPW-K) - "Mit der gestern, Dienstag, erfolgten
definitiven Bestellung der Verantwortlichen steht das Bürgerbeteiligungsprojekt "Lokale Agenda 21" auch in Margareten kurz vor dem Start. Besonders freut mich die Tatsache, dass mit Mag. Cornelia Ehmayer eine absolute Expertin bestellt wurde, die schon das Pilotprojekt der "Lokalen Agenda 21" im 9. Bezirk erfolgreich betreut und durchgeführt hat. Kooperieren wird Mag. Ehmayer mit der Volkshochschule Margareten, die auch das Büro Ecke Stöbergasse / Högelmüllergasse zur Verfügung stellt das ab dem 29. April besetzt sein wird", sagte heute der SPÖ-Bezirksvorsteher des 5. Bezirkes Ing. Kurt Ph. Wimmer gegenüber dem Pressedienst der SPÖ-Wien.****

Als erster Schritt der Lokalen Agenda 21", so Wimmer weiter, wird eine aktivierende Bezirksanalyse durchgeführt, bei der die BürgerInnen in einer ersten Phase im Rahmen von Straßeninterviews zu ihren Wünschen, Ideen, Anregungen und Visionen für eine nachhaltige Verbesserung ihres unmittelbaren Lebensraumes interviewt werden.

"Für mich als Bezirksvorsteher ist eine breite Beteiligung der BürgerInnen das wichtigste Erfolgskriterium dafür, dass es gelingt, einen kreativen, lokalen Prozess, der sich in sämtliche Bereiche der kommunalen Entscheidungsfindung erstreckt, zu starten. Die MargaretnerInnen haben in der Vergangenheit mehrmals bewiesen, dass sie das Instrument der Bürgerbeteiligung und direkten Demokratie zu schätzen und zu handhaben wissen und ich bin überzeugt das die "Lokale Agenda 21" für Margareten einer voller Efolg werden wird", betonte Wimmer abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Ernst Wernsperger-Budai
Tel.: (01) 4000-81941
Fax: (01) 4000-99-81941
ernst.budai@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001