Römischer Alltag in Carnuntum

Kinder-Camp mit Latein in den Osterferien

St.Pölen (NLK) - In den Osterferien kann man im Amphitheater Bad Deutsch-Altenburg eine Woche lang Latein lernen. Vom 13. bis 19. April findet hier ein Lateincamp für Schüler ab dem ersten Lernjahr Latein statt.

Erfahrene und pädagogisch versierte Lehrer vermitteln in authentischer Umgebung am Vormittag Sprachunterricht. Gelernt wird in der stimmungsvollen Kulisse des Amphitheaters inmitten der Rekonstruktion eines römischen Marschlagers. Am Nachmittag stehen Erlebnisse im Archäologischen Park auf dem Programm. Die abwechslungsreichen Ausflüge versetzen die Schüler zurück in die Welt der Carnuntiner Bevölkerung. Im Rahmen des Programms "Archäologie erleben" werden die jungen Hobbyarchäologen selbst auch Fundstücke ausgraben. Darüber hinaus erwartet die jungen Gäste eine Erlebniswanderung im Nationalpark Donau-Auen, eine Fackelwanderung entlang der Via Carnuntina und eine Rätselrallye im Freilichtmuseum Petronell.

Der Preis für jedes Kind inklusive Unterricht, Unterkunft, Verpflegung und Betreuung beträgt 340 Euro. Da die Teilnehmerzahl auf 20 Kinder beschränkt wird, ist eine baldige Anmeldung bei der Archäologischen Park Carnuntum Betriebsgesellschaft m.b.H., Telefon 02163/3377-25 oder 22, erforderlich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12174

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007