Modepräsentation der Fachschule für Mode und Bekleidungstechnik

Entwürfe der SchülerInnen werden heute und morgen vorgeführt

Wien (OTS) - Mittwoch und morgen, Donnerstag führt die Fachschule für Mode und Bekleidungstechnik 1150 Wien im Bezirkssaal in der Rosinagasse ihre Modepräsentation vor. Die Fachschule für Mode und Bekleidungstechnik ist eine Privatschule der Gemeinde Wien mit Öffentlichkeitsrecht. Derzeit werden wahlweise die Ausbildungsschwerpunkte Design und Modemarketing angeboten. Die Schülerinnen und Schüler schließen ihre dreijährige Fachausbildung mit einer Projektarbeit ab, die sie befähigt, direkt in das Berufsleben einzusteigen oder einen weiteren Aufbaulehrgang mit Maturaabschluss zu absolvieren.
Außerdem bietet die Schule während dieser dreijährigen fachlichen Ausbildung noch Module des Computerführerscheines bis zur Vollständigkeit sowie Module REFA (Arbeitstechnik) an.

Zwei Ausbildungsschwerpunkte zur Wahl

Die Fachschule bietet zwei Ausbildungsschwerpunkte im Bereich der Textilindustrie mit Erweiterungsmöglichkeiten in artgleichen Geschäftsbereichen. Vordergründig sollen die SchülerInnen die Möglichkeit haben, ihrer Veranlagung entsprechend den Ausbildungsschwerpunkt selbst zu wählen. Die dreijährige Gesamtausbildungszeit ist eingeteilt in eine einjährige Grundausbildung und in eine 2 Jahre andauernde Schwerpunktausbildung.

Derzeit haben SchülerInnen die Wahl zwischen: Modeschöpfung (Fashion Styling/Design) und Modemanagement (Fashion Support/Marketing). In der ersten Sparte wird den SchülerInnen das entsprechende handwerkliche und kreative Wissen vermittelt sowie die Motivation erzeugt, die Zugang zu den klassischen Berufsbildern Design, Produktion und Verkauf schafft. Im zweiten Bereich sollen den SchülerInnen weniger kreative oder handwerkliche Fähigkeiten vermittelt werden - die Ausbildung erfolgt vielmehr im sogenannten Informationsmanagement.

Die gesamte Textilindustrie ist in der Vielfalt - sowie alle anderen Industriesparten - im Wesentlichen abhängig von einer sich rasch entwickelnden Produktionstechnologie. Ebenso wichtig ist die Vermittlung von Marketingkenntnissen: Ein- und Verkaufsstrategien, Systembereich, Finanz- und Rechnungswesen und Controlling. All diese Bereiche sollen in diesem Ausbildungsschwerpunkt dem Schüler beigebracht werden.

Beide Ausbildungsschwerpunkte bieten eine wesentliche Grundlage für die berufliche Laufbahn der SchülerInnen im kreativen und im kaufmännischen Bereich.

o Modepräsentation der Fachschule für Mode und Bekleidungstechnik Siebeneichengasse
Mi, 9. und Do, 10. April, jeweils 17.00 und 19.00 Uhr
Bezirkssaal 1150 Wien, Rosinagasse 4, Feststiege

rk-Fotoservice: http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Frau Beate Steiner, Leiterin der Schule
Tel.: 893 69 77
fs15sieb017k@m56ssr.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009