Kranzl eröffnet mobile Hospizeinrichtung in Amstetten

In ganz Österreich 400 Palliativbetten vorgesehen

St.Pölten (NLK) - Landesrätin Christa Kranzl eröffnet am Freitag, 11. April, um 14 Uhr in der Stadtgemeinde Amstetten, Burgfriedstraße, eine mobile Hospizeinrichtung.

Erst seit 1989 werden in Österreich Hospize betreut. Die Menschen werden immer älter, auch dank der medizinischen Fortschritte. Gleichzeitig brauchen immer mehr Menschen Betreuung und Hilfe. Eine Herausforderung an die Gesellschaft ist auch, in Würde zu sterben. So ist im Krankenanstaltenplan der Ausbau des stationären und mobilen Hospizes festgeschrieben. Derzeit sind in ganz Österreich 400 Palliativbetten vorgesehen, die teilweise bereits vorhanden sind. Im Raum um Amstetten fehlen noch acht Betten.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12312

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003