Kärntner laufen für den Frieden

Startschuss für Friedenslauf des Landes Kärnten am 24. April

Klagenfurt (LPD) - Auf Initiative von Landeshauptmann Jörg Haider findet am 24. April d. J. ein Friedenslauf des Landes Kärnten statt. Der Erlös aus der Veranstaltung soll der Aktion "Kärnten hilft Kindern im Irak" zugute kommen.

Wie Haider heute im Pressefoyer nach der Regierungssitzung betonte, sind in den Friedenslauf auch die religiösen Gemeinschaften eingebunden. Bischof Alois Schwarz und Superintendent Manfred Sauer haben bereits ihre Mitwirkung zugesagt, so Haider.

Haider will auch Kärntner Firmen als Sponsoren einbinden. So sollten diese Leibchen mit Friedenszeichen um tausend Euro erwerben. Mit dem Geld soll den durch den Krieg notleidenden Kindern im Irak geholfen werden.

Der Kärntner Landeshauptmann hat erst vor einer Woche eine Friedens- und Spendenaktion zugunsten irakischer Kinder ins Leben gerufen. Dafür wurde das Spendenkonto "Kinder im Irak" bei der Hypo-Alpe-Adria Bank (Kto. 11589480 / BLZ: 52000) eingerichtet. Außerdem stehen Friedenssymbole, wie Fahnen, Aufkleber und Pins im Bürgerbür des Landeshauptmannes in der Landesregierung zum Verkauf. Mit den Einnahmen aus der Aktion sollen konkrete Hilfsmaßnahmen über das Internationale Rote Kreuz oder über die Vereinten Nationen (UNO) finanzieren werden, so Haider.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0010