"Die Fakten über den Joint"

Henkel-Broschüre für Schulen nicht zielführend

St. Pölten (NLK) - Als Beilage zu einer Werbung der Firma Henkel
- "Präparate, Lehrmittel" wird zur Zeit eine Broschüre mit dem Titel "Die Fakten über den Joint" (Herausgeber: "Church of Scientology International") an die Biologie-Lehrer versandt. "Die Broschüre strotzt vor Unwahrheiten und ist im Sinne einer glaubwürdigen Sucht-Prävention abzulehnen", betont der Leiter der NÖ Fachstelle für Suchtvorbeugung, Prof. Kurt Fellöcker. Die Weitergabe einer Broschüre ohne direkte persönliche Auseinandersetzung mit der Zielgruppe habe keine Wirkung. Fellöcker: "Zudem kommen die überzogenen Warnungen nicht an bzw. werden von den Jugendlichen als nicht richtig erkannt." Lehrer, die sich auf diese Broschüre beziehen, stünden somit auf verlorenem Boden. Die angeführte amerikanische Studie stamme aus dem Jahr 1982 und sei damit völlig über-altert. "Cannabis ist natürlich keine harmlose Substanz und daher in Österreich nicht erlaubt. Die Darstellungen in dieser Broschüre sind für die Suchtvorbeugung kontraproduktiv", unterstreicht Fellöcker.

Nähere Informationen: NÖ Fachstelle für Suchtvorbeugung, Telefon 02742/314 40.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Fachstelle für Suchtvorbeugung
Telefon 02742/314 40

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006