Kinderpreis: Wiener Kinder gestalten sich ihren Traumspielplatz

Hunderte Kinder beteiligen sich bereits am Grünen Kinderpreis

Wien (Grüne) - "Die Beteiligung ist enorm. Die Beiträge der Kinder können sich durchaus sehen lassen", so kommentiert die Gemeinderätin der Wiener Grünen, Claudia Sommer-Smolik, das bisherige Echo auf ihre Initiative, dem "Großen Grünen Kinderpreis". Wiener Kinder - bis 10 Jahre - sind eingeladen, ihren Traumspielplatz zu zeichnen. Hunderte Kinder sind dem Aufruf bisher gefolgt. Erste Ergebnisse sind unter
http://www.wien.gruene.at/kinderraum/preis2.html zu sehen. Den
GewinnerInnen winken tolle Preise: Karten für den Märchenpark Neusiedlersee, Jahreskarte für den Tiergarten Schönbrunn, Scooter und viele Spiele. Bis einschließlich 6. Mai 2003 können noch Zeichnungen eingereicht werden. Alle können gewinnen. Die besten Beiträge werden in einer Ausstellung in Wien-Neubau ausgestellt. Am Ende steht ein großes Kinderfest im Prater. Einsendungen an: Grüner Klub im Rathaus, 1082 Wien; Kennwort: "Kinderpreis"; per E-mail an:
ruth.willnauer@gruene.at

"Erstmals haben die Wiener Kinder selbst die Möglichkeit ihren Kindertraum zeichnerisch umzusetzen", so Sommer-Smolik zu den Beweggründen ihrer Initiative.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro
Grüner Klub im Rathaus
4000/81821
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001