Grüne: Zimmermannplatz mit den Bürgern gestalten

Wien (OTS) - Die jüngsten Umbaupläne für den Zimmermannplatz im 9. Bezirk würden nicht den Ergebnissen eines bereits vor Jahren durchgeführten Bürgerbeteiligungsverfahrens entsprechen, kritisierte Dienstag LAbg. Mag. Rüdiger Maresch in einem Pressegespräch der Wiener Grünen. Bereits im Mai 1995 sei mit den Bürgern gemeinsam eine Gestaltung des Zimmermannplatzes vorgenommen worden. Die Ergebnisse damals: eine Verkehrsberuhigung des Platzes, eine multifunktionale Nutzung des Markt-Standortes durch eine mechanische Tiefgarage, eine Verbesserung der Nahversorgung und eine Dachbegrünung des geplanten Gebäudes. Realisiert wurden bis heute nur die Flüsterschwellen für die Straßenbahn.

Die nunmehr vorliegenden Absichten erfüllen, so Maresch, kein einziges Ergebnis dieser Bürgerbeteiligung. Die Grünen wollen die Ausschreibung eines offenen Wettbewerbs für die Gestaltung des Platzes auf Grundlage der bereits 1995 erarbeiteten Ergebnisse. Abweichungen davon sollten für die Bürger transparent gemacht und begründet werden. In einer Bürgerversammlung sollten die Bewohner entsprechend informiert werden.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel.:
4000/81821, im Internet unter http://wien.gruene.at/ . (Schluss) js/rr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Johannes Schlögl
Tel.: 4000/81 081
slo@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012