Pressegespräch "! Gib Acht - 100.000 Arbeitsunfälle sind zuviel !" am 9.4. 2003, 10 h, Seilerstätte 30, Wien

Zukunftausaufgabe Sicherheit - Prävention bei jungen Arbeitnehmern

Wien (OTS) - Ein Arbeitsunfall reißt junge Arbeitnehmer nicht nur aus dem Berufsleben heraus, sondern vernichtet Karrierechancen und wirft die Lebensplanung über den Haufen. Das Unfallrisiko für junge Arbeitnehmer zwischen 15 und 25 Jahren ist doppelt so hoch wie bei älteren Arbeitnehmern. Dieses Übel packt die AUVA nun mit der Kampagne "! Gib Acht!" an der Wurzel: Gestartet wird eine österreichweite Informationsinitiative mit dem Ziel, das Sicherheitsbewusstsein bei jungen Arbeitnehmern im Betrieb wesentlich zu steigern.

Über die im Rahmen dieser Initiative der AUVA geplanten Maßnahmen, die aktuelle Werbekampagne und weitere Projekte zum Thema Unfallverhütung bei jungen Arbeitnehmern informiert die AUVA bei einem

Pressegespräch

am Mittwoch, 9. April 2003 um 10.00 Uhr
im Cantino
Seilerstätte 30 (Haus der Musik, 2. Dachgeschoss), 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Norbert Winker, AUVA - Generaldirektion Dr. Karl Körpert, Projektleiter "Prävention bei jungen Arbeitnehmern"

Rückfragen & Kontakt:

ECC-PUBLICO
Mag. Christian Lenhardt
Tel.: 01/717 86-103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAU0001