"Tiroler Tageszeitung" - Kommentar: "Tourismusreform" (Von Frank Staud)

Ausgabe vom 8. April 2003

Innsbruck (OTS) - Während die meisten Tiroler über den neuerlichen Wintereinbruch stöhnen, kommt bei den Touristikern Freude auf. Kurzentschlossene Wintersportfans werden zusätzlich motiviert, noch einmal die Ski bzw. die Boards aufs Autodach zu laden. Den Winterrekord von 2002 mit knapp 24 Millionen Nächtigungen wird Tirol zwar nicht ganz brechen können, die abgelaufene Wintersaison gibt aber viel Grund zum Jubeln: Hohe Urlauberzahl und ansprechende Zimmerpreise.
Für den Sommer kündigt sich hingegen ein neuerliches Fiasko an. Neben geringeren Einnahmen für die Wirte droht die Gästezahl weiter dahinzudümpeln. Geringe Steigerungen können darüber nicht hinwegtäuschen. Binnen der letzten zehn Jahre verlor Tirol rund ein Viertel der Sommertouristen. Diesen negativen Trend umzukehren, wird schwierig.
Eine Bedingung dafür ist, schlagkräftige Tourismusorganisationen zu schaffen, die dann an einem Strang ziehen. Das beginnt bei den Tourismusverbänden. Pläne von LH van Staa, die derzeit 149 Tourismusverbände auf 20 Große zu reduzieren, sind zu begrüßen. Auch wenn die Widerstände groß sein werden.
Wichtig ist aber, nicht unbewegliche Monster zu schaffen, sondern Strukturen mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Nur eine gemeinsame Vermarktung beispielsweise des Stubaitales macht Sinn. Der noch immer existente Kampf Neustift gegen das restliche Tal kann nur in die Sackgasse führen.
Bleibt die Tirol Werbung. Es ist höchste Zeit, die Karten auf den Tisch zu legen und dubiose Verträge, wie bei Tiscover oder Cine Tirol zu lösen. Hier muss sich van Staa messen lassen. Er kündigte große Reformschritte an, bis jetzt ist nicht viel zu erkennen, außer einer total verunsicherten Mannschaft in der Tirol Werbung. Faktum ist aber auch, dass sich die Touristiker in den Gremien bisher gegenseitig überboten haben, van Staa nicht zu widersprechen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion - Tel.: 05 04 03/ DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001