Grüne begrüßen Bestellung des neuen Drogenkoordinators für Wien

Jerusalem: "Michael Dressel ist sehr kompetent"

Wien (Grüne) - Für die Grünen begrüßt Gemeinderätin Susanne Jerusalem die Bestellung von Michael Dressel zum neuen Leiter des Fachbereiches "Sucht und Drogen" im Fonds Soziales Wien und zum Drogenkoordinator der Stadt Wien: "Herr Dressel ist kompetent und erfahren." Auch die Erstellung neuer innovativer Konzepte sei ihm nach Ansicht der Grünen zuzutrauen. Offen bleibt, ob es nicht auch eine Frau mit gleich hoher Qualifikation gegeben hätte, da aber keine konkrete Aufgabenbeschreibung der Funktion des Drogenkoordinators vorliege und eine Transparenz des Verfahrens nicht gegeben sei, könne dazu nicht viel gesagt werden.

Gemeinderätin Susanne Jerusalem hält die Grüne Kritik am Bestellungsverfahren aufrecht. Jerusalem: "Es sei nicht akzeptabel unter hohem Zeitdruck ohne jegliches Assessment und externe Begleitung derartige Posten besetzen zu müssen, nur weil die Stadtregierung die größte Reform des Wiener Sozialwesens in einer ‚Husch-Pfuschaktion' betreibe, ohne selbst genau zu wissen, was wie reformiert werden soll." Offensichtlich sei das einzige konkrete Faktum die Tatsache, dass die Reform ab 1.1.2004 umgesetzt sein soll. "'Speed kills' soll offensichtlich unter Beweis gestellt werden", so die Grüne Sozialsprecherin abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro
Grüner Klub im Rathaus
4000/81821
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004