ERINNERUNG: Morgen, Dienstag, PK des ÖGB zu den Budgetbegleitgesetzen

Stellungnahme zu den Belastungen für die ArbeitnehmerInnen

Wien (ÖGB). Im Rahmen einer Pressekonferenz nehmen ÖGB-Präsident Verzetnitsch und VertreterInnen der Gewerkschaften am Dienstag, 8. April 2003, Stellung zu den umfassenden Verschlechterungen für die ArbeitnehmerInnen, die in den Budgetbegleitgesetzen verpackt sind. ++++

B I T T E M E R K EN S I E V O R:

Pressekonferenz "ÖGB zu den Budgetbegleitgesetzen"

TeilnehmerInnen:
Fritz Verzetnitsch, Präsident des ÖGB
Hans Sallmutter, Vorsitzender der Gewerkschaft der Privatangestellten Fritz Neugebauer, Vorsitzender der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Rudolf Hundstorfer, gf. Vorsitzender der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten
Peter Paul Skrepek, Vorsitzender der Gewerkschaft Kunst, Medien, Sport, freie Berufe
Johann Driemer, Vorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz
Wilhelm Beck, Vorsitzender der Gewerkschaft der Chemiearbeiter Wilhelm Haberzettl, Vorsitzender der Gewerkschaft der Eisenbahner Willibald Steinkellner, Vorsitzender der Gewerkschaft Handel, Transport, Verkehr
Gerhard Fritz, Vorsitzender der Gewerkschaft der Post und Fernmeldebediensteten
Rudolf Nürnberger, Vorsitzender der Gewerkschaft Metall-Textil Sabine Oberhauser, Vorsitzende der ARGE ÄrztInnen im ÖGB
Albert Maringer, Vorsitzender der Österreichischen Gewerkschaftsjugend

Termin: Dienstag, 8. April 2003
Zeit: 10.30 Uhr
Ort: Gewerkschaft der Gemeindebediensteten, Maria-Theresienstraße 11, 1090 Wien

Wir würden uns freuen, Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

ÖGB, 4. April 2003

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Annemarie Kramser
Tel. (++43-1) 534 44/222 DW
Fax.: (++43-1) 533 52 93
http://www.oegb.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001