Archäologenkongress: Internet-Liveübertragung aus dem Rathaus

Wien (OTS) - Mit drei Internetkameras und mehreren Livestreams in verschiedenen Bandbreiten (ISDN, ADSL) aus drei Sälen des Rathauses findet vom 9. bis zum 11. April die bisher größte Liveübertragung der Stadt Wien über das Internet statt. Der Anlass: Der internationale Stadtarchäologenkonferenz "Enter the Past" im Rathaus. Nach den Livestreams (täglich etwa von 9 bis 18 Uhr) werden die Videoaufzeichnungen als "Rebroadcast" rund um die Uhr wiederholt, damit auch User/-innen in anderen Zeitzonen die Veranstaltung verfolgen können. Die Übertragung wird von der Telekom Austria in Zusammenarbeit mit der städtischen EDV-Abteilung (MA 14) in modernster WebCast-Technologie vorgenommen.

Als Plattform dient die englischsprachige Version ("English Edition") des umfangreichen städtischen Webangebotes (http://www.wien.at/english/ ). Hier werden Informationen über Wien in englischer Sprache für Touristen, Wirtschaftstreibende, Studenten und alle an Wien Interessierten weltweit geboten. Die English Edition verzeichnet monatlich bis zu 230.000 Seitenzugriffe, E-Mails aus aller Herren Länder werden hier beantwortet.

Zum internationalen Stadtarchäologenkongress kommen 500 Wissenschafter und IT-Experten aus 49 Nationen vom 8. bis 12 April im Wiener Rathaus zusammen. Unter dem Thema "Enter the Past - The E-way into the four Dimensions of Culturale Heritage" werden sie die neuesten Forschungsergebnisse und Technologien präsentieren. In insgesamt 218 Vorträgen, Workshops und Posterpräsentationen werden neue Wege in der computerunterstützten Erforschung, Erhaltung und Vermittlung unseres kulturellen Erbes vorgestellt. (Schluss) roh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Manfred Rohrhofer
Tel.: 4000/81 849, Handy: 0664/390 96 99
rom@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004