Que Sera: "Nix wie weg"

Das Erinnerungstheater zu Gast im Haus Rossau!

Wien (OTS) - Ein "besonderes Theater" wird am 8. April 2003 um 15 Uhr im Pensionisten-Wohnhaus Rossau, Wien 9, Seegasse 11, dem interessierten Publikum geboten. Mit freundlicher Unterstützung der Bank Austria-Creditanstalt zeigen Mitglieder des Vereins "Generationentheater - Erinnerungstheater" ein selbst kreiertes Stück, das die sieben Laiendarstellerinnen aus ihren persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen gestaltet haben. "Nix wie weg" von der Gruppe Que Sera ist eine lose Kette winziger Erinnerungs-Perlen aus zusammen gezählten 450 Jahren lebendiger Geschichte - theatralisch verdichtet und dramaturgisch bearbeitet.

Ziel der Arbeiten des Vereins Erinnerungstheater ist es, die unterschiedlichen Erinnerungen älterer Menschen kreativ zu nützen, um gelebte Geschichte weiter zu geben und gleichzeitig den Prozess des Älterwerdens persönlich zu reflektieren. Besonders die Kinder- und Enkelgeneration wird zum Dialog über das Leben im Gestern und Heute eingeladen.

Freier Eintritt! Gäste sind herzlich willkommen!

(Schluss) mh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Martina Hödl
Marketing & PR
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Tel: 313 99-360
martina.hoedl@kwp.at
http://www.haeuser-zum-leben.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002