Rudolf Hundstorfer neuer Vorsitzender der FSG-Wien

Landeskonferenz wählte in geheimer Abstimmung neues FSG-Präsidium (5)

Wien (FSG). Rudolf Hundstorfer, geschäftsführender Vorsitzender der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten, wurde heute Nachmittag in geheimer Wahl von den Delegierten der FSG-Landeskonferenz im Wiener Gasometer zum neuen Vorsitzenden der FSG-Wien gewählt. Er folgt Josef Edler, der seine Funktion mit heutigem Tag aus Pensionsgründen zurücklegt.++++

Bei der FSG-Landeskonferenz bekam Rudolf Hundstorfer (Gewerkschaft der Gemeindebediensteten) 91,3 Prozent der 252 Delegiertenstimmen. Als seine Stellvertreter wurden Alfred Kermer (Gewrkschaft der Eisenbahner) mit 98 Prozent, Erika Nussgraber-Schnabl (Gewerkschaft Metall-Textil) mit 97,2 Prozent, Norbert Scheed (Gewerkschaft der Privatangestellten) mit 83,7 Prozent und Josef Utzig (Gewerkschaft Metall-Textil) mit 95,2 Prozent gewählt. (ew)

FSG, 2. April 2003
Nr. 023
(Fortsetzung)

Rückfragen & Kontakt:

FSG-Presse
Ernst Weber
Tel. (++43-1) 534 44/222 DW
Fax.: (++43-1) 533 52 93

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0005