VP-Strobl: SPÖ konnte noch nie richtig wirtschaften!

Wien (VP-Klub): "SPÖ-Reindl soll nicht die Vergangenheit verleugnen und lieber vor der eigenen Türe kehren", kritisierte der Sportsprecher der Wiener ÖVP, GR Prof. Walter Strobl, die heutigen Äußerungen von GR Reindl zu Staatssekretär Finz. Das Budgetdesaster stamme aus der SPÖ-Alleinregierungsära vor 20-30 Jahren. "Damals wurde auf Kosten der nächsten Generationen Schulden gemacht, die jetzt zurückgezahlt werden müssen, damit auch die kommende Jugendgeneration noch eine Zukunft hat. Das ist schmerzhaft. Die Ursache dafür liegt bei der SPÖ, weil diese Partei noch nie wirklich wirtschaften konnte", so Strobl weiter.****

Die SPÖ in Wien regiert seit mehr als 50 Jahren de facto alleine. "Und so sieht das Ergebnis aus: Die größte Arbeitslosenrate von allen Bundesländern, die teuersten Kindergärten in ganz Österreich und außer Tariferhöhungen fällt der SPÖ in Wien nichts ein", kritisierte Strobl. Die Stadt Wien sei von Konzepten meilenweit entfernt. Ob beim Sport, bei den Musikschulen, den Pflichtschulen oder bei den Bädern:
Überall werde herumgepfuscht - Lösungen gebe es aber keine keine. "Kollege Reindl sollte sich daher einen Spiegel kaufen um zu wissen, wer für die aktuellen Probleme in Österreich hauptverantwortlich ist. Er bestätigt die Unfähigkeit der SPÖ und liefert den Beweis dafür, indem der SPÖ außer Tariferhöhungen, die vor allem sozial Schwächere treffen, eben nichts einfällt", so Strobl enttäuscht von der Belastungspolitik der Wiener SPÖ.

Die Österreicher hätten das bei der letzten Nationalratswahl auch erkannt und dem Konsolidierungsweg von Bundeskanzler Schüssel eine deutliche Mehrheit gegeben. "Damit wird die SPÖ zurecht kommen müssen. Vielleicht braucht die Sozialdemokraten ein paar "Weckamine", damit sie die Realität begreifen und nicht ständig glauben, sie müssen jetzt noch wahlkämpfen", so Strobl abschließend.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002