Wirtschaftsbund: Das Jahr hat wieder 12 Monate – 13. Umsatzsteuervorauszahlung gefallen

Wien, 2. April 2003 (ÖWB) Durch das Vorziehen des für 2004 geplanten Wegfalls der 13. Umsatzsteuervorauszahlung, werden alle vorsteuerabzugsberechtigten Unternehmen bereits heuer von dieser schwer verständlichen Zahlung befreit. "Bundeskanzler Wolfgang Schüssel hat damit zweierlei erreicht: zum einen hat er eine langjährige Forderung des Wirtschaftsbundes und ein echtes Herzensanliegen vieler mittelständischen Unternehmen erfüllt. Zum anderen wird dafür gesorgt, dass auch für Unternehmer das Jahr wieder 12 Monate hat und sie nicht länger mehr ein zinsenloses Darlehen an den Finanzminister abzuliefern haben, noch dazu zu einem Zeitpunkt, wo die Betriebe durch die Zahlung des 14. Gehalts oft in Liquiditätsprobleme kamen", erklärte dazu heute, Mittwoch, Wirtschaftsbund-Generalsekretär Karlheinz Kopf. ****

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
t.lang@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0002