Friedensregion Kärnten hilft irakischen Kindern

LH Haider startet Friedens- und Spendenaktion zugunsten irakischer Kinder - Ertrag des Irak-Buches für irakische und Kärntner Kinder in Not

Klagenfurt (LPD) - Eine Friedens- und Spendenaktion zugunsten irakischer Kinder startete heute Landeshauptmann Jörg Haider. So wurde das Spendenkonto "Kinder im Irak" bei der Hypo-Alpe-Adria Bank (Kto. 11589480 / BLZ: 52000) eingerichtet, außerdem stehen Friedenssymbole, wie Fahnen, Aufkleber und Pins zum Verkauf. Mit dem Erlös der gesamten Aktion wolle man "konkrete Hilfsmaßnahmen" über das Internationale Rote Kreuz oder über die Vereinten Nationen (UNO) finanzieren, erklärte der Landeshauptmann.

In der Kärntner Bevölkerung gebe es "tiefe Betroffenheit" angesichts des Krieges im Irak, meinte Haider und verwies auf zahlreiche Anfragen, welche an ihn gerichtet wurden. "Die Menschen wollen wissen, wie sie helfen können", so der Landeshauptmann dazu. Damit seine Friedensaktion korrekt und erfolgreich ablaufe, habe man einen Notar zur Verwaltung des Spendenkontos eingesetzt. Auch wolle man mit Unterstützung von internationalen Organisationen zielgerichtet Hilfe leisten. "Die Friedensregion Kärnten steht für Hilfe zur Verfügung", so Haider.

Einen Beitrag zu dieser Aktion werde er auch mit einem Teil des Ertrages für sein Buch "Zu Gast bei Saddam. Im Reich des Bösen" leisten, sagte der Landeshauptmann. Der andere Teil solle Kärntner Kindern in Not zur Verfügung gestellt werden.

(S E R V I C E: Spendenkonto "Kinder im Irak" bei der Hypo-Alpe-Adria Bank. Kontonummer: 11589480 / Bankleitzahl: 52000)

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002