Hietzing: Prächtige Druckgrafiken von Stoimen Stoilov

Bis 30.4. in der VHS 13: Fantastisch-surreale Bilder mit mythologischen Inhalten, Eintritt frei

Wien (OTS) - Fantastisch-surreale Werke des Künstlers Stoimen Stoilov sind bis Mittwoch, 30. April, in der Volkshochschule Hietzing in Wien 13., Hofwiesengasse 48, zu sehen. Ausgestellt werden vor allem Farblithografien des aus Bulgarien stammenden Kunstschaffenden sowie einige Radierungen. Stoilov spricht in seinen bewegenden Arbeiten eine sehr klare Sprache. Fern jeder Schönfärberei hält der Kreative mythologische Themen fest. Die empfehlenswerte Schau kann Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Gestaltet wurde die Ausstellung (im 2. Stock und im Foyer der Volkshochschule) vom Leiter des Bilderhauses "Kleine Galerie", Dr. Philipp Maurer. Im Mittelpunkt stehen Grafikarbeiten aus den jüngst entstandenen Bilder-Zyklen "Vergilbte Briefe" und "Mythologien von heute". Die Werkschau gibt auch einen guten Einblick in das Schaffen von Stoimen Stoilov in den letzten 20 Jahren.

Stoimen Stoilov, Jahrgang 1944, absolvierte in Bulgarien eine akademische Ausbildung, seit dem Jahre 1991 lebt und arbeitet der Künstler in Wien. Seine zahlreichen Einzel-Ausstellungen reichen von Australien, Amerika, Kanada, Frankreich, Italien, Japan bis nach Syrien. In der Vergangenheit wurde Stoilov mit verschiedenen Preisen gewürdigt, beispielsweise mit der "Gold-Medaille für Grafik" im Zuge der "Art Expo 1984" in New York. Fesselnde Bilder dieses Künstlers sind in öffentlichen sowie in privaten Sammlungen zu finden, von der Albertina (Wien) bis zum Puschkin-Museum (Moskau).

Am 26. und 27. April können Zeichenkundige am Wochenendseminar "Die Kunst der Radierung" teilnehmen (Gebühr: 190 Euro). Auf Initiative der "Kleinen Galerie" öffnet Stoilov erstmalig die Pforten seines Ateliers in Margareten. Anmeldungen nimmt die Volkshochschule Hietzing (Telefon 804 55 24) entgegen. Nähere Auskünfte erteilt die Kleine Galerie" unter der Telefonnummer 710 34 03, Anfragen via E-Mail: kleine.galerie@vhs.at.

Allgemeine Informationen:
o Kleine Galerie: http://kleine.galerie.vhs.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002