ÖAMTC: Unfall auf Tangente legte Morgenverkehr lahm

Wien (ÖAMTC-Presse) - Ein Auffahrunfall auf der A23 sorgte Mittwochfrüh für umfangreiche Behinderungen im Führverkehr Richtung Wien.

Nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale kam es gegen 5:30 Uhr beim Knoten Inzersdorf in Fahrtrichtung Zentrum zu einer Kollision zwischen zwei Pkw und einem Lkw. Dabei wurde ein Lenker leicht verletzt. Binnen kurzer Zeit bildete sich ein kilometerlanger Stau, der bis zur Abfahrt Mödling auf der Süd-Autobahn (A 2) zurückreichte. Laut ÖAMTC kam es dadurch auch auf der Außenring-Autobahn (A 21) zu umfangreichen Verzögerungen.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei, We

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: (01) 71199-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001