Honeder: Weitere INTERREG-Projekte für Grenzregionen in Niederösterreich

300.000 Euro aus Europäischem Fonds für Regionale Entwicklung

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich ist durch seine 414 Kilometer lange Grenze von der in rund 400 Tagen stattfindenden EU-Erweiterung besonders betroffen. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll hat mit dem Fitnessprogramm für Niederösterreich, das nun um 5 Jahre verlängert wird, in den Grenzregionen einen wichtigen Impuls gesetzt, um die Chancen der Erweiterung so gut wie möglich zu nutzen. Durch zahlreiche INTERREG-Projekte, werden mit Unterstützung der EU und des Landes grenzüberschreitende Initiativen gefördert. Nun wurde für 2 weitere Projekte insgesamt 300.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Verfügung gestellt, freut sich LAbg. Karl Honeder.

So werden für das Projekt "Urlaubs- und Ausflugsprofis zwischen Puszta und Alpen" rund 250.000 Euro zur Verfügung gestellt. Damit soll der Tourismus durch eine sinnvolle Zusammenarbeit der Tourismusbetriebe in Ungarn und Niederösterreich die Region an das geänderte Ausflugsverhalten der Gäste angepasst werden. Das Projekt "Rakousko-Raabs Treffpunkt der Kulturen" wird mit 50.000 Euro gefördert. Um die Anziehungskraft der Region zu erhöhen und für Touristen und Kulturinteressierte ein attraktives Angebot zu bieten, möchte Raabs zu einem Treffpunkt der Kulturen werden. So sollen Ausstellungen, Dokumentationen, Lesungen und andere Aktivitäten in und rund um Raabs durchgeführt werden, so Honeder.

Niederösterreich hat sich zum Ziel gesetzt, die Chancen der Erweiterung bestmöglich zu nutzen und Erweiterungsgewinner Nummer eins in Europa zu werden. Gerade das Waldviertel, das durch den eisernen Vorhang jahrzehntelang von einer wirtschaftlichen Weiterentwicklung ausgeschlossen war, braucht diese Impulse zur Stärkung der Region, die wir auch weiterhin unterstützen, betont Honeder.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.proell.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002