25 Jahre Maschinenring Erlauftal

Plank: 14.000 Mitglieder in Niederösterreich

St.Pölten (NLK) - "Die niederösterreichischen Maschinenringe bringen ihren Mitgliedern eine Reihe von Vorteilen wie Kostenersparnis, Zusatzeinkommen durch neue Serviceleistungen und effizientere Betriebsabläufe", erklärte am Freitag Landesrat Josef Plank bei der 25-Jahr-Feier des Maschinenrings Erlauftal in Steinakirchen am Forst. Die 25 niederösterreichischen Maschinenringe zählen derzeit etwa 14.000 Mitglieder. Österreichweit sind mehr als 70.000 bäuerliche Betriebe zu Maschinenringen zusammengeschlossen, das sind rund 30 Prozent aller landwirtschaftlichen Betriebe.

Maschinenringe stellen eine wichtige Stütze vor allem für kleinere bäuerliche Familienbetriebe dar. Sie haben in den vergangenen Jahren aber auch ihr Serviceangebot durch die Übernahme von Kommunalarbeiten wie Winterdienst und Wegerhaltung, Landschaftspflege, Gartengestaltung, Grubendienst, Erdbewegung, Kompostierung oder Baumpflege beträchtlich erweitert.

"Kooperationen werden in der Landwirtschaft immer wichtiger. In Niederösterreich gibt es bereits mehr als 450 bäuerliche Kooperationsgemeinschaften in den verschiedensten Bereichen wie Milchwirtschaft, Waldgemeinschaften oder Maschinenringe. Seit 1995 wurden in diese Projekte rund 70 Millionen Euro investiert", betonte Plank.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Büro Plank
Tel.: 02742/9005-12705

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013