Zum Inhalt springen

"Kontra "PRO LIVE" – gegen die Vertreibung der Mairo-Klinik !"

Aufruf zur Kundgebung am Samstag

Wien (OTS) - Der GLB-Wien solidarisiert sich mit der Kampagne der SLP (Sozialistische Linkspartei) gegen die Vertreibung der Mairo-Klinik. Der GLB-Wien solidarisiert sich mit der Frauensprecherin der SLP, die von Pro Life verklagt wurde.
DENN: ABTREIBUNG IST FRAUENRECHT !

Gestern ging der Prozess des HLI("Human Life International")-Chefs (radikale Abtreibungsgegner) gegen die SLP-Frauensprecherin Claudia Sorger in die nächste Runde. Wieder kamen erschreckende Dinge über die Vorgangsweise von "Human Life International" (HLI) ans Tageslicht. Eine Zeugin sagte aus, dass sie von einer HLI-Mitarbeiterin nach Vorspiegelung falscher Tatsachen ca. 2 Stunden in einem abgeschlossenen Raum festgehalten wurde. Ein Arzt beschrieb seine Erfahrungen mit HLI als "Psychoterror". Eine praktische Ärztin, selbst Opfer der HLI-Fundamentalisten, berichtete von einem auf ihr Auto aufgemalten Galgen und die Drohung "Der Tod kommt nicht sanft". Ein weiterer Verhandlungstermin wurde angesetzt, da eine wichtige Zeugin nicht anwesend war. Ein ausführlicher Prozessbericht wird bald unter www.slp.at zu lesen sein.
Wir fordern:
+ Unterbringung der "Lucina"-Klinik (vormals Mairo) in Räumlichkeiten der Gemeindespitäler
+ Bannmeile für radikale Abtreibungsgegner rund um die Kliniken – gemeinsame Mobilisierung von Betroffenen und AnrainerInnen zum Schutz der Frauen vor Belästigung
+ Schwangerschaftsabbruch auf Krankenschein
+ Möglichkeiten auf Schwangerschaftsabbruch in allen Bundesländern

Große KUNDGEBUNG "Zwei Jahre Widerstand für Frauenrechte" am Samstag, 29. März, von 09.00 bis 11.00 Uhr vor der
Lucina-Klinik (2., Große Sperlgasse; nahe Schwedenplatz)

+ Pressegespräch mit SLP-Frauensprecherin Claudia Sorger
Montag, 31. März 09.30 Uhr, Café Eiles (8., Josefstädterstr.)

+ Prozessbericht und Diskussion, Montag, 31. März, 19.00 Uhr,
Café Sperlhof (2., Große Sperlgasse 41; nahe Schwedenplatz)

Rückfragen & Kontakt:

Gewerkschaftlicher Linksblock in der AK und im ÖGB
tel.: 01 718 26 23
mailto: sekretariat@glb.at
http://www.glb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLB0002