Zum Inhalt springen

Pilz kritisiert bewusste Falschinterpretation Ferrero-Waldners

Irak-Krieg hat keine völkerrechtliche Legitimation

OTS (Wien) - "Das ist eine bewusste Falschinterpretation des Beschlusses des Nationalen Sicherheitsrates von Außenministerin Ferrero-Waldner", erklärt der Sicherheitssprecher der Grünen, Peter Pilz, zu den Aussagen Ferrero-Waldners im heute erschienenen Nachrichtenmagazin ‚Format’.

"Es steht der Außenministerin als letzter NATO-Befürworterin in der Bundesregierung nicht zu, einen Vier-Parteien-Beschluß öffentlich zu verfälschen,", setzt Pilz fort, "denn der Nationale Sicherheitsrat hat einstimmig festgestellt, dass der Irak-Krieg keine völkerrechtliche Legitimation hat."

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6697
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003