Zum Inhalt springen

Präsident der europäischen Unternehmensberater sieht Aufwärtstrend

Pollirer für Wien als Sitz der internationalen Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit - Gewinner des Constantin Award 03 stehen fest

Wien (OTS) - Mittwoch Abend wurde im Tech Gate in Wien der "Constantin Award" erstmals verliehen. Bei der Auszeichnung handelt es sich um den ersten österreichischen IT- und Beratungspreis. Als Gast konnte René Alfons Haiden, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich, Rémi Redley, den Präsidenten der FEACO, des europäischen Dachverbandes der Unternehmensberater, begrüßen. "Der Constantin Award ist einzigartig in Europa. Diese Initiative kann sicherlich Vorbildcharakter für andere Länder haben", lobt Redley die österreichischen Aktivitäten. Er sieht für die Beratungsbranche einen positiven Aufwärtstrend u.a. durch die EU-Erweiterung, verweist allerdings auf einen Zusammenhang des Aufschwungs mit der gesamtwirtschaftlichen Situation.

Hans-Jürgen Pollirer, Obmann der Bundessparte Information und Consulting sowie Obmann des Fachverbandes für Unternehmensberatung und Informationstechnologie (UBIT) in der WKÖ, nennt das Ergebnis des Constantin Award "einen beeindruckenden Gegenbeweis zu all jenen, die eine Krise herbeireden wollen." Immerhin gab es für den Preis insgesamt 155 eingereichte Projekte. "Das sind um zwei- bis dreimal soviel Einreichungen als man für eine erstmals ausgeschriebenene Auszeichnung erhoffen durfte", freut sich Pollirer.

Er fordert am Rand der Veranstaltung Wien als Sitz einer von der EU geplanten internationalen Agentur für Netzwerk- und Informationssicherheit: "Die österreichische Kompetenz soll genutzt werden, das von Brüssel geplante Projekt nach Wien zu holen."

Gerd Prechtl, Obmann der Berufsgruppe Unternehmensberater im Fachverband UBIT, spricht von einer Trendwende: "Bis zum Vorjahr führte die IT-Beratung das Ranking der Zuwachsraten an. 2002 hat erstmals die Management-Beratung mit einem Zuwachs von fast 14 Prozent die Pole-Position eingenommen."

Gerhad Hrebicek, Initiator des ersten österreichischen Beratungs-und IT-Preises, formuliert abschließend den Wunsch: Aus dem Constantin Award soll ein Staatspreis werden: "Er soll der Oscar der Beratungsbranche werden."

Übrigens: Die Einreichfrist für Prokjekte zum Constantin Award 2004 beginnt am 1. Oktober 2003.

Die Preisträger finden Sie im Internet auf http://www.constantin-award.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 50105-4462
Fax: (++43-1) 50105-263
presse@wko.at
http://www.wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003