Zum Inhalt springen

Bundesstaatsprinzip erneut ein Thema im Landtag

Sitzung wieder live im Internet

Bregenz (VLK) – Der Vorarlberger Landtag tritt am Mittwoch,
2. April 2003 um 9.30 Uhr im Plenarsaal im Landhaus zu
seiner 3. Sitzung im laufenden Jahr zusammen. Die Sitzung
kann wie immer live im Internet mitverfolgt werden (www.vorarlberg.at bzw. www.vol.at/landtaglive). ****

Wichtige Tagesordnungspunkte drehen sich um das Prinzip
der Bundesstaatlichkeit und eine Stärkung der
Landesgesetzgebung sowie um das Jagdabgabegesetz. Darüber
hinaus werden die Mitglieder der Vorarlberger
Landesregierung wieder mehrere Anfragen aus den Reihen der Abgeordneten beantworten.

Am Beginn der Sitzung steht die Angelobung eines
nachrückenden Abgeordneten. Dieser nimmt den Platz von Landesstatthalter Dieter Egger ein, der als Nachfolger des
zum Infrastrukturminister bestellten Hubert Gorbach in die Landesregierung gewählt wurde.

Die Sitzung des Vorarlberger Landtages ist wie immer
öffentlich und frei zugänglich. Gruppen und Schulklassen,
die der Sitzung beiwohnen möchten, werden aus Platzgründen gebeten, sich in der Landtagskanzlei unter der
Telefonnummer 05574/511-30011 anzumelden.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001