5 Österreichische Multimedia Firmen in Cannes ausgezeichnet

Größter Marktplatz für interaktive, digitale Inhalte wählt Beste in Europa aus

Cannes (OTS) - Österreichische Produzenten sind mit 5 unter den 30 nominierten Produkten in den sieben Kategorien des EUROPRIX auf der MILIA 03 in Cannes vertreten.

Österreich ist damit neben Deutschland das erfolgreichste Land im Wettbewerb für qualitätsvolle elektronische Inhalte. MILIA ist gemeinsam mit MIP-TV die größte Branchenveranstaltung in der Welt der neuen Medien und gibt den Rahmen für die Auszeichnung mit dem prestigeträchtigen europäischen Multimedia Preis EUORPRIX ab.

Unter den besten der Kategorie "Learning and e-Education" sind die 2 DVD-ROMs "Ophthalmic Operation Vienna" der Universität Wien in Zusammenarbeit mit der Höheren Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt. Neueste Operationstechniken werden von den Ärzten der Universitätsklinik in Wien in technischen wie blutigen Details kommentiert und mit 3D-Animationen visualisiert.

Auch die Community Site "DerSpittelberg.at - Die interaktive Soap zum Kennenlenlernen" rund um das virtuelle Leben im gleichnamigen Studenten- und Künstlerviertel Wiens, produziert von sysis interactive simulations ist für den europäischen Multimedia Preis in der Kategorie "Interactive Fiction and Storytelling" nominiert.

Gleich zwei österreichische Produktionen sind in der Kategorie "e-Business and Supporting SME's" unter die 5 Nominierten vorgedrungen.

Die Website http://www.JohnColtrane.com der Wiener Agentur AUTOMAT New Media Design im Auftrag der John Coltrane Foundation mit Sitz in Kalifornien - eine multimediale Huldigung an den legendären Jazz Musiker anlässlich seines 75. Geburtstages, als auch der online Kult Store für Liebhaber des Western Stils www.Indiandreams.com der Agentur Fischer Enterprises.

Nominiert in der Kategorie "Knowledge, Discovery and Culture" ist die Website über Leben und Oeuvre des Komponisten Richard Strauss, www.richardstrauss.org, eine Koproduktion von C21 New Media Design und Visuals.

Genaues Programm und Anmeldung unter: http://www.eurorprix.org

EUROPRIX

EURORPRIX ist der europaweit in 33 Ländern beworbene Multimedia Preis. Im Wettbewerb 2002 wurde eine Rekordzahl von 621 Produkten und Anwendungen eingereicht und damit eine Steigerung von über 50 % zum Vorjahr erzielt.

Schwerpunkt der Auszeichnung ist Exzellenz in der Inhalteerstellung und der Mehrwert für Nutzer. Eine 35 köpfige Jury aus den führenden Multimedia Experten Europas hat die Auswahl vorgenommen.

Der multimedia Preis geht auf einen Initiative Österreichs während der Präsidentschaft 1998 zurück und wird von Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit unterstützt und vom Internationalen Centrum für Neue Medien in Salzburg koordiniert.

Rückfragen & Kontakt:

EUROPRIX Contest Office
c/o ICNM - Internationales Center für Neue Medien
Birgit Berger
berger@icnm.at
Tel. 0676 3178597

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010