NÖ Wirtschaftskammer und WIFI Neunkirchen künftig unter einem Dach

Spatenstich für Haus der Wirtschaft!

Wien (OTS) - Unter einem Dach vereint werden Unternehmer das WIFI und die Bezirkstelle Neunkirchen der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) künftig vorfinden. Wirtschaftskammerpräsidentin Sonja Zwazl und Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann nahmen am Donnerstag den Spatenstich für den Neubau zum "Haus der Wirtschaft" vor.
Nachdem sich sowohl beim jetzigen Bezirkstellengebäude als auch bei der WIFI-Zweigstelle größere Renovierungsarbeiten abzeichneten, entschloss sich die WKNÖ-Führung das Wirtschaftsförderungsinstitut und die Bezirkstelle Neunkirchen im bestehenden WIFI-Gebäude zusammenzulegen.

"Wir setzen damit konsequent unseren Weg fort, unmittelbar vor Ort optimales Service anzubieten", betont Wirtschaftskammerpräsidentin Zwazl. Als Front-Office stehen die Bezirksstellen den Mitgliedern in allen Belangen als Erstansprechpartner zur Verfügung. Auch im Bereich WIFI setzt die WKNÖ voll auf Regionalisierung.
Wie schon zuvor bei den Häusern der Wirtschaft in Mistelbach, Gänserndorf, Gmünd und Mödling sollen auch die Kammer-Mitglieder und WIFI-Besucher in Neunkirchen vom konzentrierten Leistungsangebot im neuen Servicezentrum der Wirtschaft profitieren. Durch ein zusammengelegtes Sekretariat sowie gemeinsame Hausbetreuung werden zusätzlich Einsparungseffekte bei der Führung des WIFI- und Bezirkstellenbereiches erwartet.

Insgesamt wird für die Sanierung des bestehenden Gebäudes und den Zubau eine Gesamtsumme von 3,4 Mio Euro aufgewendet. Die Gewerke-Ausschreibung läuft bereits.
Durch zusätzliche Wärmedämmungsmaßnahmen an der Außenhaut des Gebäudes sollen Heizkosteneinsparungen erzielt werden.

Auch behindertengerecht erreichbar

Neu geplant ist auch der Zugang vom Parkplatz her: Künftig werden Besucher durch ein vorgelagertes Stiegenhaus, das mit einer Glasfassade transparent gestaltet wird, ins Gebäude gelangen. Durch einen Aufzug werden Bezirksstelle und WIFI behindertengerecht erreichbar sein.

Anstelle des ehemaligen Schwarzott-Saals werden 4 Lehrsäle und Nebenräume errichtet. Zwei dieser Säle sind mit einer mobilen Trennwand geteilt, womit auf über 210 m2 größere Veranstaltungen für rund 200 Personen abgehalten werden können. Auch ein moderner EDV-Lehrsaal ist hier vorgesehen.

Die bestehenden Lehrsäle im Erdgeschoss und Untergeschoss werden generalsaniert. Im Erdgeschoss an der Ostseite werden die Büroräumlichkeiten der Bezirksstelle und des WIFI untergebracht sein. Des weiteren wird das Erdgeschoss zwei Lehrsäle und eine Cafeteria sowie das Foyer samt Nebenräumen beherbergen. Im Untergeschoss werden sich insgesamt 3 Lehrsäle befinden.

Die Bauzeit wird rund 6 Monate betragen. Geplanter Fertigstellungstermin: Ende Oktober 2003.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Niederösterreich
Kommunikationsmanagement
Tel.: (++43-1) 53466-1308
kommunikation@noe.wk.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001