FORMAT: Wien bekommt erstes "Cerruti"-Hotel

Pruscha-Erbe Hans Christoph List verhandelt mit Hotel-Gruppe Rezidor SAS

Wien (OTS) - Die internationale Hotel-Gruppe Rezidor SAS plant zusammen mit dem Wiener Immobilientycoon Hans Christoph List die Errichtung eines brandneuen Lifestyle-Hotels mit dem Namen "Cerruti" in Wien. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Als Hotelstandort wurde die Wiener Herrengasse 12 ausgewählt, gleich gegenüber dem traditionsreichen Cafe Central. Für SAS-Chef Kurt Ritter ist die Innenstadtlage ideal für ein Lifestyle-Hotel. Ritter gegenüber FORMAT: "Meine Mitarbeiter waren schon in Wien. Wir sind vom Standort begeistert." Das Objekt steht im Eigentum von Hans Christoph List. Der Erbe des mehr als 300 Millionen Euro schweren Vermögens von "Garagenkönig" Hans Pruscha kaufte die 689 Quadratmeter große Immobilie im Dezember 2000 von der Wiener Erste Bank (Kaufpreis: 10,4 Millionen Euro).

Die Vertragsverhandlungen zwischen SAS und List stehen laut FORMAT kurz vor dem Abschluß. SAS-Chef Ritter: "Wir werden uns einigen." Das Wiener "Cerruti" wird voraussichtlich 75 individuell eingerichtete Zimmer, diverse Fitness- und Wellnesseinrichtungen sowie ein Restaurant ("Cerruti-Cafe") und eine italienische Weinbar ("Enoteca") besitzen. SAS-Chef Ritter will mit dem neuen Cerruti-Konzept vor allem "Intellektuelle, Freiberufler und Künstler" erreichen.

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT Wirtschaft
Ashwien Sankholkar
Tel.: 217 55-4195

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0005