FORMAT: Irak-Geschäftsträger in Österreich: "Krieg dauert lange Zeit"

"Niemand kann uns vorschreiben, wie viel Botschaftspersonal wir haben".

Wien (OTS) - In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin FORMAT (Freitagsausgabe) nimmt der irakische Geschäftsträger in Österreich Khalid Al Shamari erstmals
Stellung. Al Shamari zur Kriegsdauer: "Ich bin überzeugt davon, eine sehr, sehr lange Zeit. Wir sind bereit zu kämpfen, nicht nur für Monate, sondern, wenn nötig, für Jahre." Zum Kriegsverlauf sagt Al Shamari: "Es ist richtig, daß Briten und Amerikaner versucht haben, auf unserem Territorium einzudringen. Sie sind bisher nur nicht sehr weit gekommen. Sie benützen zwar Wüstenstraßen, das ist nicht sehr schwer. Sie stoßen aber auf sehr starke Gegenwehr - nicht nur bei der regulären Armee, sondern auch bei der einfachen Bevölkerung. Jeder Iraker ist bereit und in der Lage, sein Land zu verteidigen."

Ausdrücklich lobt Shamari Österreich: "Österreich ist immer auf der Seite des gültigen, internationalen Rechts. Das freut uns natürlich und entspricht der österreichischen Neutralität." Zudem halte der Irak "hervorragende Kontakte zum Kärntner Landeshauptmann. Er hat sich offen gegen die US-Position und gegen diesen Krieg ausgesprochen."

Auf die Aufforderung durch Österreich das Botschaftspersonal zu reduzieren sagt Al Shamari: "Wir lassen uns nicht vorschreiben, wieviele Angestellte wir in der Botschaft haben".

Rückfragen & Kontakt:

FORMAT-Innenpolitik
Tel.: 217 55-4141

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT0001