Mit dem Defi Leben retten: Hartlauer engagiert im Kampf gegen den Herztod!

Steyr (OTS) - Im Jahr 2002 sind in Österreich 40.000 Menschen -mehr als 50 % aller Todesfälle - an Herz/Kreislaufversagen verstorben. Eine Vielzahl dieser Personen hätte mittels Frühdefibrillation durch Laien gerettet werden können. Mit dem "Heart Start" Defi von Philips bietet Hartlauer nun österreichweit ein Modell eines automatischen Defibrillators an, das von Laien absolut sicher und einfach eingesetzt werden kann.

Mit der Augenoptik und den Hörgeräten hat sich Hartlauer im Gesundheitsbereich hohe Kompetenz geschaffen. Als erstes Handelsunternehmen in Österreich bietet Robert F. Hartlauer nunmehr in allen 153 Geschäften auch Defibrillatoren (Defis) an.
Robert F. Hartlauer im O-Ton: "Ein zufälliges Gespräch mit Univ. Prof. Dr. Fritz Sterz, Universitätsklinik für Notfallmedizin, Wien, hat mich von der Notwendigkeit des rettenden Elektroschocks durch Laien als einzig wirksame Behandlung bei Herzstillstand überzeugt -schließlich passieren 70 % der Herzinfarkte im eigenen Haushalt. Und genau deshalb möchte ich mit einer großen Kampagne auch aufklärend tätig sein!"

Gemeinsam mit Philips als Hersteller eines höchstentwickelten Defibrillators für Laien setzt man vor allem auf zwei Faktoren: Einen elektrischen Schock durch Ersthelfer abgeben und damit Zeit gewinnen!

Ein elektrischer Schock ist die einzig wirksame Behandlung des sogenannten Kammerflimmerns, bei dem das Herz - meist nach einem Infarkt - nicht mehr pumpt. Obwohl Österreich auf ein hochentwickeltes Rettungsdienstsystem (inklusive Notarztnetz) verweisen kann, sinken die Erfolgschancen für die Defibrillation und damit fürs Überleben mit jeder Minute um bis zu 10 %. Nach nur 5 Minuten liegt also die Erfolgschance bei weniger als 50 %, die durchschnittliche Eintreffzeit der Rettung liegt bei etwa 8 Minuten (damit liegt die Erfolgschance bei unter 20 %!).
Mit einem von Philips entwickelten Defibrillator können bereits Schulkinder ab 8 Jahren (!) einfach und absolut sicher Hilfe leisten:
Das Gerät erklärt mit Hilfe von Sprachanweisungen alle notwendigen Handgriffe selbst, analysiert den Status des Patienten und gibt falls notwendig einen elektrischen Schock, der das Herz wieder zur normalen Tätigkeit anregt.

In allen Hartlauer Geschäften gibt es nun gratis die CD-Rom "Leben retten!", welche erklärt, wie einfach es ist, durch Frühdefibrillation zu helfen. Das Gerät kostet inklusive Tragetasche 2.399,- Euro.

Ausführliche Informationen (Bildmaterial, Datenblatt und Studie) erhalten Sie jederzeit per email: office@hartlauer.at oder telefonisch unter 07252/588-11, Fr. Gerlinde Freidhager.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Robert F. Hartlauer
Hartlauer HandelsgesmbH
4400 Steyr, Stadtplatz 13
Tel.: 07252 / 588-11
Mobil: 0699/13 13 03 13
http://www.hartlauer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001