Oberösterreichs Manager fordern 5-Punkte-Programm für Verkehr und Logistik

Linz (OTS) - Bei einer Veranstaltung des Management Club OÖ in der VKB Bank zum Thema "Verkehr und Logistik - Erfolgsfaktoren für den Standort Oberösterreich" präsentierten heute Spartenobmann KommR Dr. Max Schachinger und MC Landesgeschäftsführer BR Gottfried Kneifel ein 5-Punkte-Programm, das die Leistungsfähigkeit der oberösterreichischen Wirtschaft sichern soll:

1. Akzeptanz der Mobilität als Wohlstandsvoraussetzung erzeugen

Eine Versachlichung und Entemotionalisierung der verkehrspolitischen Diskussion erhöht die Akzeptanz von Verkehrsprojekten. Konsensmanagement bei Projekten fördert die Durchsetzungsmöglichkeit.

2. leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur sicherstellen

In Nord- Süd-Richtung ist der Bau der S 10 und der Ausbau der
A 9 nötig. In Ost- West- Richtung ist der 6-spurige Ausbau der A 1, sowie Ausbau der B 1 im Zentralraum erforderlich. Der 4-gleisige Ausbau der Westbahn ist im Bereich der Bundesbahnen oberste Priorität.

3. Finanzielle Ressourcen für Verkehrsinfrastruktur bereitstellen

4. Intermodalität erhöhen

Ausbau des Kombiverkehr und Forcierung des Güterverkehr am Wasser, sowie die Ausnutzung von Luftfrachtpotenziale sind nötig

5. Bahn als Alternative zu leistungsfähiger Straße gestalten

Durch eine Liberalisierung und den Ausbau der Pyhrn und-Summerauerbahn muss eine echte Alternative zur Straße geschaffen werden.

In einem Umkreis von 500 Kilometer um Österreich werden mehr als 2/3 aller Exporte getätigt. Dr. Schachinger verwies auf die für die Umwelt positive technische Entwicklung des LKW-Verkehrs: So konnten der Dieselverbrauch innerhalb der letzten 30 Jahre mehr als halbiert werden, der Schadstoffausstoß wurde sogar gedrittelt.
"Nur wo Verkehr ist, findet Wirtschaft statt", unterstrich Dr. Max Schachinger die Notwendigkeit des Güterverkehrs für die Weiterentwicklung des oberösterreichischen Wirtschaftsraumes.

Rückfragen & Kontakt:

BR Gottfried Kneifel
Tel.: 0664-4432858

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0004