Internationales Gehörlosentheaterfestival vom 4. bis 12. April

Wien (OTS) - Vom 4. bis 12. April findet heuer das von ARBOS veranstaltete und von der Kulturabteilung der Stadt Wien mit 43.600 Euro subventionierte 4. europäische und internationale Gehörlosentheaterfestival für "gehörloses und hörendes Publikum" statt. Unter dem diesjährigen Motto "Begegnung der Künste" sind unter anderem Stücke zu den Themen Film, Zirkus und Poesie zu sehen, erstmals ist auch die bildende Kunst in das Festival miteinbezogen. Mit drei Produktionen wird ein thematischer Schwerpunkt gegen den Krieg gesetzt. Festivalmittelpunkt des Reigens von 11 Produktionen aus sechs Ländern ist das Theater des Augenblicks, Edelhofgasse 10, 1180 Wien, Aufführungen gibt es aber auch in weiteren sieben österreichischen Städten. Als Teil des urbanen Lebens präsentiert sich das Festival mit der Aktion "Dada in Linie 1 und Linie 2" vom 7. bis 11. April: Schauspieler spielen für die Fahrgäste und schaffen damit Begegnungsmöglichkeiten mit der Gebärdensprache. Insgesamt sieht sich das Festival auch als internationaler kultureller Treff-und Kommunikationspunkt, ARBOS, das heuer seinen 10. Geburtstag feiert, hat damit Wien als ein Zentrum des Gehörlosentheaters positioniert.****

Professionelle hörende und gehörlose Bühnenkünstler aus Deutschland, Island, Österreich, Polen, Tschechien und den USA stellen insgesamt elf Produktionen vor. Auf dem Programm stehen u.a. die ARBOS-Premieren "Steine in den Taschen" von Marie Jones und "Krankheit Krieg" - Szenen, Texte und Gedichte in Gebärdensprache von Georg Trakl und Georg Heym bis hin zu italienischen Futuristen. Weiters zu sehen ist die mit dem Europasiegel 2002 für innovative Sprachenprojekte ausgezeichnete Kindertheaterproduktion "Ich sehe was, was Du nicht siehst", sowie internationale Produktionen wie "Flügel" aus den USA, "Die Filmprobe" vom ältesten Gehörlosentheater Europas "Berliner Gehörlosenklub" und das Zirkusstück "Die Clowns" aus Island. Im Foyer des Theater des Augenblicks sind erstmals auch Bilder des gehörlosen österreichischen Künstlers Arnold Kreuter zu sehen, die im Vorjahr während der Proben zur Erfolgsproduktion "Die Fremden" entstanden sind. Im Karikaturmuseum Krems werden in Korrespondenz mit dem Festivalschwerpunkt gegen den Krieg Führungen für Gehörlose zur Ausstellung "John Heartfield" mit "Fotomontagen 1928 - 1939" angeboten. Weitere Produktionen des Festivals stehen in Niederösterreich, Salzburg, Kärnten und der Steiermark auf dem Programm. Begleitende Workshops und Präsentationen fördern den künstlerischen Austausch und vertiefen das Verständnis für die gezeigten Produktionen. Kartenpreise: 13 Euro, ermäßigt u.a. für Gehörlosenvereine, Schüler und Studenten 10 Euro, Festival-Pass für alle Vorstellungen: 70 Euro.

o Weitere Information:
http://www.arbos.at/
arbos.festival@pep.co.at
Karten für Theater des Augenblicks:
Tel. 479 68 87
Fax: 479 68 86
office@theaterdesaugenblicks.net
(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010