Trends im E-Business: Der Kunde steht im Mittelpunkt

Mehrwert neuer Technologien und andere Erfolgsfaktoren im E-Business

Wien (OTS) - Nach den Worten von Wal-Mart-Gründer Sam Walton gibt es nur einen Chef: Und das ist der Kunde. Er kann jeden im Unternehmen feuern - vom Vorstand an abwärts, einfach indem er beschließt, sein Geld woanders auszugeben. Im Bereich Informationstechnologie und E-Business ist das nicht anders, wie ein Branchenevent der APA-E-Business-Community am 27. März im Wiener Haus der Musik zeigen soll.

Experten von DMVÖ, derStandard.at, NextiraOne, WIGeoGIS, ECAustria und Dynatools machen den Mehrwert neuer Technologien sichtbar und geben einen Überblick über die Erfolgsfaktoren im E-Business.

Als Gastreferent wird Peter Haferl, Managing Director der Agentur Publicis Networks, die Vorteile der Online-Kommunikation unter besonderer Berücksichtigung der integrierten Vorgangsweise beleuchten. Im Vordergrund steht dabei die konsequente Ausrichtung auf den User, was durch den Trend zur vertikalen Spezialisierung an Bedeutung gewinnt.

Der Direct Marketing Verband Österreich (DMVÖ) widmet sich im Rahmen der Veranstaltung dem Customer Relationship Management (CRM) -also der Pflege der Kundenbeziehungen - und Crossmedia, der Verknüpfung der verschiedenen Medien, sowie der anwendergerechten Umsetzung.

Im Mittelpunkt des Beitrages der Initiative ECAustria stehen die Entwicklungen in der IT-Branche. Viele Spar- und Umstrukturierungsmaßnahmen stünden bereits vor dem Abschluss. Parallel dazu gebe es jetzt auch sinnvolle Kosten-Nutzen-Rechnungen die den Einsatz von E-Business-Lösungen - in den Bereichen E-Procurement, Logistik oder Optimierung von Arbeitsprozessen -rechtfertigen würden.

Dynatools widmet sich dem Thema Spamming und erläutert, wie sich dieses Problem durch den sorgfältigen Umgang mit Kundendaten vermeiden lässt. WiGeoGIS beleuchtet den Bereich Geo-Marketing und die Gastbeiträge "IT vom Kostenfaktor zum Erfolgsfaktor" von NextiraOne und "Mehrwert durch elektronische Abwicklung und kundengerechte Lösungen" von derStandard.at runden das Programm ab.

Durch die Möglichkeiten der neuen Technologien können Interessenten einfacher zu Kunden gemacht, Kunden länger an das Unternehmen gebunden und erhebliche Wettbewerbsvorteile lukriert werden. Technologie kann jeder zu seinem Vorteil nützen: "Kann" - die Formulierung der Möglichkeiten steht im Zentrum der technologischen Entwicklungen. Nun ist es an der Zeit zu wissen, was man machen muss, um auch noch morgen im Geschäftsalltag zu bestehen.

Die Plattform

Application Service Providing, Customer Relationship Management und Multimedia Messaging Service: Die IT-Welt dreht sich immer schneller. Die seit mehr als zwei Jahren existierende E-Business-Community (EBC) hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Wissen über aktuelle Themen aus der Branche zu vermitteln und Geschäftskontakte zu erleichtern.

Veranstaltet von APA-MultiMedia, dem führenden Content-Provider für Portals und Mobile Devices, bildet die EBC ein schlagkräftiges Netzwerk für erfolgreiches E-Business. Monatliche Veranstaltungen, bei denen sowohl Impulsreferate als auch Fachvorträge und Podiumsdiskussionen Platz haben, bilden die ideale Plattform für Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Persönliche Einladung erforderlich!

Journalisten sind zu diesem Event herzlich eingeladen - bitte anmelden!

Datum: Donnerstag, 27. März 2003
Ort: Haus der Musik, Wien 1, Seilerstätte 30
Thema: Trends im E-Business: Der Kunde steht im Mittelpunkt
Happy Hour: 18.30 Uhr, Café Cantino
Podiumsdiskussion: 19.30 Uhr, Vortragssaal

Die Partner-Unternehmen der E-Business-Community sind:

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

E-Business-Community
Barbara Rauchwarter
Tel.: 01/36060/5700
ebc@apa.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MMM0001