SITZUNG DES NATIONALRATS MORGEN MIT ERKLÄRUNG DES BUNDESKANZLERS Plenarsitzung beginnt um 9.30 Uhr mit Aktueller Stunde

Wien (PK) - Die für morgen, Mittwoch, angesetzte Plenarsitzung
des Nationalrats beginnt um 9.30 Uhr (statt 9 Uhr) mit einer Aktuellen Stunde; das Thema dafür wird von der SPÖ ausgewählt. Im Anschluss an die Aktuelle Stunde wird Bundeskanzler Wolfgang Schüssel eine Erklärung abgeben, über die anschließend eine Debatte durchgeführt wird. Auf der Tagesordnung der Sitzung, die bis 14 Uhr in ORF 2 übertragen wird, stehen dann das gesetzliche Budgetprovisorium 2003, der Bundesrechnungsabschluss 2001, die Änderung der Ressortkompetenzen durch Novellierung des Bundesministeriengesetzes, zwei Vier-Parteien-Anträge über Verlängerungen beim Versöhnungsfonds und beim Nationalfonds, die Gleichstellung der orientalisch-orthodoxen Kirchen sowie eine
Reihe von Anträgen (33, 40, 49) die in Erster Lesung behandelt werden.

Vor der Plenarsitzung tritt um 9 Uhr der Hauptausschuss zu einer Sitzung zusammen; auf der Tagesordnung stehen die Delegierung von Aufgabenbereichen an den ständigen Unterausschuss in Angelegenheiten der Europäischen Union sowie Details zur
geplanten Enquete-Kommission zum Tierschutz. Im Anschluss an den Hauptausschuss findet die Konstituierung des ständigen Unterausschusses in Angelegenheiten der Europäischen Union statt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0002