Häupl für rasches neues Projekt "Wien-Mitte"

Wien (OTS) - Ein Thema im Mediengespräch des Bürgermeisters am Dienstag war die aktuelle Situation rund um das Projekt "Wien-Mitte". Wie Bürgermeister Dr. Michael Häupl in Beantwortung von Journalistenfragen betonte, gehe es nun darum, möglichst rasch ein neues Projekt zu erarbeiten, das rasch umgesetzt wird und kompatibel mit dem Weltkulturerbe ist. Er hoffe, dass mit der Bauumsetzung in drei Jahren begonnen werden könne. Er erinnerte weiters daran, dass sich nicht die Stadt zurückgezogen habe, sondern dass die Investoren gerechnet und dann festgestellt hätten, "dass es sich nicht ausgehe". Häupl versprach, dass Wien durch Beschleunigung von Verfahren seinen Beitrag leisten werde, dass das Projekt "Wien-Mitte" rasch umgesetzt werden kann. (Schluss) ull/rr

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014