"Nachhaltig aktiv" - Dreitägiges Zukunftssymposium an den Wiener Unis eröffnet

Veranstaltungen an Uni Wien, WU und Boku

Wien (OTS) - Die Bundesvertretung der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) und die ÖH-Vertretungen an der Universität Wien, der Wirtschaftsuniversität und der Universität für Bodenkultur veranstalten von heute, 25.3., bis Donnerstag, 27.3., das bereits dritte Symposium zum Thema Nachhaltigkeit. Gegenüber den ersten beiden Veranstaltung 2001 und 2002 wurde der Schwerpunkt Ökologie um soziale und wirtschaftliche Aspekte erweitert. Neben ProfessorInnen von verschiedenen Instituten sprechen und diskutieren bei den zahlreichen Veranstaltungen auch VertreterInnen von ATTAC, Arbeiterkammer, dem Umweltministerium und dem Institut für Höhere Studien. Das genaue Programm für die nächsten Tage ist verfügbar unter: http://www.oeh.ac.at/oeh/termine/104749908798

Anita Weinberger aus dem Vorsitzteam der Bundes-ÖH betonte bei ihrer Eröffnungsrede in der Aula der Universität Wien die Relevanz der Auseinandersetzung mit mehreren Aspekten der Nachhaltigkeit:
"Wir können uns nicht nur auf die Umweltfragen beschränken und vor Zukunftsthemen wie Soziales, Wirtschaft oder Bildung die Augen verschließen. Auch hier ist Nachhaltigkeit gefragt. Darum befasst sich ‚nachhaltig aktiv' in diesem Jahr mit einer breiten Themenpalette von GATS bis Mülltrennung." Darüber hinaus wies Weinberger auf die wichtige Rolle der Universitäten zur Thematik hin: "Gerade in den Bereichen Forschung und Lehre sind die Universitäten dazu aufgefordert, ihr Know-How für nachhaltige Entwicklungen in all diesen Bereichen einzubringen."

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)
Pressesprecher Answer Lang
Tel.: 01/310-88-80/59 bzw. 0664/528-51-90
Mail: answer.lang@oeh.ac.at
www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001