SPÖ-Ottakring Bezirkskonferenz: Christian Oxonitsch zum Bezirks-Parteivorsitzenden wiedergewählt

Wien (SPW-K) - Bei der Bezirkskonferenz der SPÖ Ottakring gestern Montag wurde Christian Oxonitsch zum Bezirks-Parteivorsitzenden wiedergewählt. Oxonitsch, der auch Vorsitzender des SPÖ-Gemeinderatsklubs im Wiener Rathaus ist, wurde im Jahr 1997 erstmals in diese Funktion gewählt. Die 380 Delegierten stimmten auch über den Vorstand der Bezirkspartei ab - neu vertreten ist hier unter anderem die Ottakringer Nationalratsabgeordente Mag. Ulli Sima. ****

Hauptreferent bei der Bezirkskonferenz war Bürgermeister Dr. Michael Häupl: Er bezog in seinem Statement klar Stellung gegen den Irak-Krieg. Prominenter Gast im Ottakringer Albert Sever-Saal war diesmal auch der Kabarettist Thomas Maurer mit einem Auszug aus seinem neuesten Programm.

Schwerpunkt der Diskussion waren unter anderem die GATS-Verhandlungen: Dabei wurde auch ein Antrag der Sozialistischen Jugend angenommen, in dem ein Moratorium zu den laufenden Verhandlungen verlangt wird. Der neue "alte" Parteivorsitzende Christian Oxonitsch bezog sich in seiner Rede auf die prognostizierte Instabilität der Bundesregierung: "Bei unserer letzten Bezirkskonferenz ist sechs Stunden zuvor die Bundesregierung zurückgetreten. Diesmal ist es zwar noch nicht so weit, aber bei unserer nächsten Konferenz wird diese Regierung mit hoher Wahrscheinlichkeit wohl nicht mehr im Amt sein!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
Mobil: 0699 1/944 77 40
michaela.zlamal@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003