"Sicher Leben": EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH

Wie sicher ist Ihr Fahrrad?

Wien (OTS) - Jährlich verletzen sich rund 40.000 Radfahrer sowohl auf Österreichs Straßen als auch abseits des Verkehrsgeschehens. Um Fahrradunfällen vorzubeugen ist bereits vor knapp zwei Jahren die Fahrradverordnung in Kraft getreten. Mit der richtigen sicherheitstechnischen Ausstattung kann man besser sehen und gesehen werden. Für alle, die noch ein Fahrrad ohne die vorgeschriebene Ausstattung verwenden, wird der 1. Mai 2003 zum Tag der Arbeit am Fahrrad, denn dann läuft die zweijährige Schonfrist für nicht ausreichend ausgerüstete Fahrräder aus. Das Institut "Sicher Leben" veranschaulicht im Rahmen einer Pressekonferenz die Unterschiede zwischen verkehrszulässigen Fahrrädern und unerlaubten Drahteseln.

Montag, 31. März, 09:30 Uhr
im Café Landtmann
Dr. Karl Luegerring 4
1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:

Dr. Rupert Kisser
Leiter des Instituts "Sicher Leben"
Mag. Armin Kaltenegger
Leiter der Rechtsabteilung, Kuratorium für Verkehrssicherheit

Rückfragen & Kontakt:

Institut Sicher Leben
Pressestelle
Mag. Alexandra Ludvik
Tel.: (++43-1) 71 770/225

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SIL0001