Stadtarchäologen tagen im Wiener Rathaus

Wien (OTS) - 500 Wissenschafter und IT-Experten aus 49 Nationen kommen vom 8. bis 12 April im Wiener Rathaus zu einem internationalen Stadtarchäologenkongress zusammen. Unter dem Thema "Enter the Past -The E-way into the four Dimensions of Culturale Heritage" werden sie die neuesten Forschungsergebnisse und Technologien präsentieren. In insgesamt 218 Vorträgen, Workshops und Posterpräsentationen werden neue Wege in der computerunterstützten Erforschung, Erhaltung und Vermittlung unseres kulturellen Erbes vorgestellt.

Der Wiener Stadtarchäologe SR Univ. Doz. Dr. Ortolf Harrl verweist darauf, dass die Stadt Wien sich neben dem Engagement für Kultur und Wissenschaft sich nun auch verstärkt für die Creative Industries einsetze. Mit dieser Veranstaltung würden auch die Chancen aufgezeigt, die die Neuen Technologien den kulturgeschichtlichen Wissenschaften bieten.

Als Brückenschlag zwischen Kulturellem Erbe und Technischer Innovation stellt der Internationale Kongress eine interdisziplinäre Plattform dar, um Wirtschaft und Wissenschaft miteinander zu verbinden.

Für Mitarbeiter der Stadt Wien kostet die Teilnehmergebühr unter Vorlage des Dienstausweises 110 Euro. Anmeldungen unter http://www.enter-the-past.org/ . (Schluss) fk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Stadtarchäologie: Univ. Doz. Dr. Ortolf Harll
Tel: 4000/81 173
har@gku.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006