Verkehrsmaßnahmen (2)

Vorarbeiten für Errichtung weiterer LKW-Maut-Kontrollpunkte

Wien (OTS) - Die baulichen Vorarbeiten (Firma STRABAG) für die Errichtung weiterer LKW-Maut-Kontrollpunkte auf den Wiener Stadtautobahnen gehen weiter. In der kommenden Wochen wird an mehreren Stellen gearbeitet, wobei als Abstellfläche für die Baumaschinen bzw. als Manövrierfläche jeweils im Baubereich zumindest die 1. Spur, fallweise auch die 2. gesperrt werden müssen. Die Termine und Örtlichkeiten:
o Montag, 24. März, bis Mittwoch, 26. März, bei Nacht von 22 Uhr bis 5 Uhr früh.
- A 4/0stautobahn, Bereich Stadionbrücke (Baukilometer 0,355), Fahrtrichtung Wien/Zentrum - Schüttelstraße.
o Montag, 24. März, bis Freitag, 28. März, Nachtstunden wie oben. - A 4/Ostautobahn, etwa Mitte zwischen Simmeringer Haide und Schwechat (Baukilometer 5,209).
o Dienstag, 25. März, bis Donnerstag, 27. März, Nachtstunden wie oben.
- A 4/Ostautobahn, bei der Schrägseilbrücke (Baukilometer 1,995).
o Montag, 24. März, bis Freitag, 28. März, bei Nacht von 20 Uhr bis 5 Uhr früh.
- A 22/Donauuferautobahn, Auffahrt Strebersdorf (Rampe 44, Baukilometer 0,320).

Instandsetzungsarbeiten bei den Stiegen Wipplingerstraße

Im 1. Bezirk läuft der Straßenumbau bzw. die Neugestaltung der Wipplingerstraße an. Im Bauschatten dieser Arbeiten nimmt die MA 29 -Brückenbau und Grundbau, im Bereich Hohe Brücke/Tiefer Graben bei den beiden Stiegenanlagen Instandsetzungsarbeiten an den Glasbetondeckenkonstruktionen vor, die am Montag, dem 24. März, beginnen und voraussichtlich bis 6. Mai dauern werden. Dazu seitens der Bauleitung der MA 29, TAR Ing. Joachim Hirsch: "Es handelt sich um die im Gehsteig der Hohen Brücke eingefügten Glasbausteine, die bei den beiden Abgängen den Tageslichteinfall ermöglichen und damit auch ein gewisses Gestaltungselement der Stiegenkonstruktion darstellen. Sie sind schadhaft und unansehnlich geworden, gemäß Auflage des Denkmalschutzes ist ihre Wiederherstellung wie im ursprünglichen Bestand vorzunehmen".

Neben Abtragen und Erneuern der beiden Deckenkonstruktionen werden auch diverse Instandhaltungsarbeiten an der Hohen Brücke durchgeführt. Für die Gesamtmaßnahmen wurden von der MA 29 rund 100.000 Euro veranschlagt. Es werden jeweils ein Stiegenabgang und Gehwegbereich in der Wipplingerstraße gesperrt.

Bauwerksprüfungen durch die MA 29 in der kommenden Woche

In der kommenden Woche wird das Prüfteam der MA 29 unter der Leitung von StBR DI Alfred Lichtenwagner wieder unterwegs sein. Wie immer bei Nacht von 23 Uhr bis 5 Uhr früh, müssen in den Prüfbereichen Fahrspuren gesperrt werden, grundsätzlich wird aber stets zumindest ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung offengehalten. Die betreffenden Termine und Örtlichkeiten, wobei es sich in einzelnen Bereichen um die Fortsetzung der Prüfungstätigkeit handelt:

o Nacht von Montag, 24. März, auf Dienstag.

12., 23., A 23/Südosttangente, A 2/Südautobahn, Altmannsdorfer Straße: Schöpfwerksteg, Altmannsdorfer Tunnel, Auffahrten zum Verschneidungsbereich A 23/A 2, diverse Überkopfwegweiser in diesen Abschnitten.

o Nacht von Dienstag, 25. März, auf Mittwoch.

21., A 22/Donauuferautobahn: Jedleseer Brücke, Bellgassensteg, Grünbrücke und diverse Überkopfwegweiser.

o Nacht von Mittwoch, 26. März, auf Donnerstag.

2., Praterstern. Mehrere Überkopfwegweiser in diesem Bereich.

Samstag: Verkehrsbehinderungen durch Großdemonstrationen

Am Samstag, dem 21. März, werden Großdemonstrationen gegen den Irak-Krieg - die Bundespolizeidirektion (BPDion) Wien rechnet mit mehreren Tausend Menschen - abgehalten, die sich als Sternmarsch zum 1. Bezirk, Ballhausplatz, bewegen werden und mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen verbunden sein werden. Die Hauptbereiche sind:

o Westbahnhof, ab 14 Uhr Sammelpunkt Mariahilfer Straße -Kaiserstraße. Ab etwa 15 Uhr Abmarsch über die Strecke Mariahilfer Straße - Zieglergasse - Tigergasse - Josefstädter Straße - Skodagasse - Spitalgasse - Währinger Straße - Dr. Karl Lueger-Ring - Ballhausplatz.
o Südbahnhof, ab 14 Uhr Sammelpunkt Arsenalstraße (Museum des 20. Jahrhunderts). Ab etwa 15 Uhr Abmarsch über die Strecke Arsenalstraße - Schweizer Garten-Straße - Gürtelüberquerung -Fasangasse - Rennweg - Schwarzenbergplatz - Prinz Eugen-Straße -Plößlgasse - Argentinierstraße - Gußhausstraße - Schwarzenbergplatz - Ring - Heldenplatz - Ballhausplatz.
o Michaelerplatz, ab 14 Uhr als Sammelpunkt, vor hier gegen 16 Uhr durch die Schauflergasse zu Ballhausplatz.
o Voraussichtliches Ende der Kundgebung um etwa 19 Uhr.

Aufgrund der erwarteten hohen Teilnehmerzahl muss nicht nur auf den angeführten Strecken sondern auch in den angrenzenden Bezirksbereichen mit umfangreichen Behinderungen für den Fließverkehr gerechnet werden. Die BPDion Wien - Verkehrsleitzentrale, und die MA 46 - Verkehrsorganisation, richten deshalb an die Fahrzeuglenker (ausgenommen Anrainer) den dringenden Appell, Fahrten in die Bereiche innerhalb des Gürtels möglichst zu vermeiden und die öffentlichen Verkehrsmittel zu benützen.

Auch Baumaßnahmen in der äußeren Favoritenstraße beendet

Im 10. Bezirk, Favoritenstraße von Libussagasse bis Verteilerkreis Favoriten, konnten die Straßenbaumaßnahmen der MA 28 (Gehsteiginstandsetzungen bzw. Herstellung neuer Beläge). Augrund der günstigen Wetterlage konnten die Arbeiten noch am Freitag, und damit vorzeitig, beendet werden.

o MA 29 - Wiener Brückenbau und Grundbau:
http://www.wien.at/ma29/
o MA 46 - Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten:
http://www.wien.at/verkehr/organisation/

(Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017