Bundes-Jugendvertretung ruft zur Friedensdemo auf

22. März, Sternmarsch "Stoppt den Krieg"

Wien (OTS) - Die Bundes-Jugendvertretung ruft als offizielle Interessenvertretung der Jugendlichen und Dachverband von 40 Organisationen und Einrichtungen aus dem Jugendbereich zu einer Teilnahme am morgigen Sternmarsch "Stoppt den Krieg" in Wien auf und veröffentlicht folgende Resolution:

Die österreichische Bundes-Jugendvertretung betrachtet die Ereignisse um den begonnen Irakkrieg mit Sorge und Bestürzung. Die Bundes-Jugendvertretung tritt für Gerechtigkeit und Demokratie ein und damit gegen jede Form von Unterdrückung. Wir treten ein für eine Welt der sozialen Gerechtigkeit, der kulturellen Vielfalt, der Freiheit und des gegenseitigen Respekts.

Wir sind überzeugt, dass ein von der Regierung der Vereinigten Staaten und ihren Verbündeten geführter Angriff gegen den Irak nicht nur für das Völkerrecht und die Idee der Vereinten Nationen eine Katastrophe darstellt, sondern auch für die Bevölkerung des Irak, die bereits unter dem menschenverachtenden Regime Saddam Husseins zu leiden hat. Eine Destabilisierung der gesamten Region steht zu befürchten.

Die Bundes-Jugendvertretung als Stimme der österreichischen Jugendlichen appelliert daher an die Regierungen der Welt, alle Anstrengungen zu unternehmen, um den Krieg und das damit verbundene Leid der Menschen zu stoppen und spricht sich deutlich gegen einen Angriff auf den Irak ohne UNO-Mandat aus.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Bernd Lunglmayr
Geschäftsführer
0699/12 193 555
bernd.lunglmayr@jugendvertretung.at
http://www.jugendvertretung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0004