SPÖ-Termine von 24. März bis 30. März 2003

MONTAG, 24. März 2003:

10.00 Uhr EU-Agrarsymposium mit Prets/Gradwohl

Die SPÖ veranstaltet ein Agrarsymposium zum Thema "Die Zukunft des ländlichen Raumes in Österreich vor dem Hintergrund der WTO-Verhandlungen sowie der Auswirkungen der EU-Erweiterung" mit EU-Agrarkommissar Franz Fischler, SPÖ-EU-Abgeordneter Christa Prets, SPÖ-Agrarsprecher Heinz Gradwohl, SPD-EU-Abgeordnetem Wolfgang-Kreissl-Dörfler, Tibor Szanyi, Staatssekretär des Ministeriums für Landwirtschaft und Raumordnung, und Laurent Cartier, ehemaliger Vorsitzender der CPE (Coordination Paysanne Européenne) und Vorstand der Confédération Paysanne, Frankreich (10 Uhr, Parlament, Lokal VI, Reichsratsstraße 2/Tor 4, 1010 Wien).

18.30 Uhr Einem bei Podiumsdiskussion "Betrachtungen zum EU-Konvent -Chancen und Risiken"

Das Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog veranstaltet eine Podiumsdiskussion zum Thema "Betrachtungen zum EU-Konvent - Chancen und Risiken". Es diskutieren SPÖ-Europasprecher Caspar Einem und SPD-Politiker Peter Glotz. Glotz war zwischen Februar und Oktober 2002 Beauftragter des deutschen Bundeskanzlers für den EU-Konvent zur Ausarbeitung einer europäischen Verfassung. Moderation: Katharina Krawagna-Pfeifer, "Der Standard", Ressortleiterin Brüssel. Aus organisatorischen Grünen wird bei Teilnahme um Nachricht gebeten. Tel.: 318 82 60/20 (Anrufbeantworter) oder E-Mail:
kreiskyforum@kreisky.org (18.30 Uhr, Bruno Kreisky Forum, Armbrustergasse 15, 1190 Wien).

DIENSTAG, 25. März 2003:

14.00 Uhr Gusenbauer/Blecha bei Verbandstag des PVÖ

Der Verbandstag (Bundeskonferenz) des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) findet am 25./26. März im Messegelände des Wiener Praters statt. Die Höhepunkte werden die Referate von SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer (Dienstag, 25. März, 17 Uhr) und PVÖ-Präsident Karl Blecha (Mittwoch, 26. März, 9 Uhr) sein. Außerdem findet eine Podiumsdiskussion (Mittwoch, 26. März) unter dem Titel "Wie sicher sind Pensionen und Gesundheitsvorsorge?" mit WIFO-Experten Guger, Prim. Meryn und dem Wiener Krankenkassen-Obmann Bittner statt. Beim Verbandstag wird auch der Verbandsvorstand gewählt (Dienstag, 25. März, Beginn: 14 Uhr; Mittwoch, 26. März, Beginn: 9 Uhr, Messe-Congress-Center, 2, Messegelände im Wiener Prater, Haupteingang Mitte).

19.00 Uhr Jesionek-Vortrag "Helfen statt strafen"

Die Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie (ACUS Döbling) hat den langjährigen Präsidenten des Jugendgerichtshofes, Dr. Udo Jesionek, zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Helfen statt strafen" eingeladen. Mitveranstalter sind der BSA Döbling, der Bezirksbildungsausschuss und die SJ Döbling (19 Uhr, SPÖ Döbling, Karl Mark-Heim, Billrothstraße 34).

MITTWOCH, 26. März 2003:

9.00 Uhr Verbandstag des PVÖ
11.00 Uhr PVÖ-Pressekonferenz

Der Verbandstag (Bundeskonferenz) des Pensionistenverbandes Österreichs (PVÖ) wird fortgesetzt mit einem Referat von PVÖ-Präsident Karl Blecha mit anschließender Podiumsdiskussion zum Thema "Wie sicher sind Pensionen und Gesundheitsvorsorge?" mit WIFO-Experten Guger, Prim. Meryn und dem Wiener Krankenkassen-Obmann Bittner. Um 11 Uhr findet eine Pressekonferenz statt (9 Uhr, Messe-Congress-Center, 2, Messegelände im Wiener Prater, Haupteingang Mitte).

9.00 Uhr Nationalrat

Der Nationalrat tritt zu einer Sitzung zusammen (9 Uhr, Parlament).

DONNERSTAG, 27. März 2003:

19.00 Uhr Swoboda bei Veranstaltung "EU-Erweiterung: Türkei bitte warten!?"

Die Zukunftswerkstätte und der SPÖ-Parlamentsklub laden zu einer Veranstaltung zum Thema "EU-Erweiterung: Türkei bitte warten!?" mit Peter Jankowitsch, Außenminister und Botschafter a.D., SPÖ-EU-Abgeordnetem Hannes Swoboda, Sonja Puntscher-Riekmann, Leiterin der Forschungsstelle für institutionellen Wandel & europäische Integration der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Moderation: Kurt Stürzenbecher, Landtagsabgeordneter und Klubsekretär im SPÖ-Parlamentsklub (19 Uhr, Veranstaltungskeller der Zukunftswerkstätte, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien).

FREITAG, 28. März 2003:

10.00 Uhr Schadauer (ACUS) - Pressekonferenz

Anlässlich des Bundeskongresses (29./30. März)der Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie (ACUS) findet eine Pressekonferenz mit ACUS-Bundesvorsitzendem Richard Schadauer zum Thema "Christentum und Sozialdemokratie im Widerstand gegen Neoliberalismus und Krieg" statt (10 Uhr, Cafe Landtmann).

SAMSTAG, 29. März 2003:

9.00 Uhr ACUS-Bundeskongress - Referat Gaillot

Die Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie (ACUS) hält ihren Bundeskongress zum Thema "Politik machen mit der Bergpredigt -Visionen einer gerechteren Welt" am 29./30. März 2003 ab. Hauptreferent ist am Samstag, 29. März, der fortschrittliche französische Bischof Jacques Gaillot (9 Uhr) (9 Uhr, Dr. Karl Renner-Institut, 12, Hoffingergasse 26-28).

11.00 Uhr ACUS-Bundeskongress - Referat Spieler

Im Rahmen des ACUS-Bundeskongresses hält der ehemalige Bundesrat der Schweizer Sozialdemokratie, Willy Spieler, ein Impulsreferat zum Thema "Was ist christliche Politik" (11 Uhr, Dr. Karl Renner-Institut, 12, Hoffingergasse 26-28).

SONNTAG, 30. März 2003:

9.00 Uhr Fortsetzung ACUS-Bundeskongress

Der Bundeskongress der ACUS zum Thema "Politik machen mit der Bergpredigt - Visionen einer gerechteren Welt" wird mit einer Podiumsdiskussion mit Pater Karl Helmreich (Stift Melk), Mag. Edith Riether (Initiative Weltethos) und SPÖ-Abgeordneter Katharina Pfeffer (SPÖ) zum Thema "Christliche Politik in der Praxis" fortgesetzt (9 Uhr, Dr. Karl Renner-Institut, 12, Hoffingergasse 26-28).

(Schluss) mp/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003