Alte Schmiede: Politische Poesie aus Serbien

Wien (OTS) - Das umfangreiche Werk des Dichters Miodrag Pavlovic steht kommenden Montag n der Alten Schmiede im Mittelpunkt. Pavlovic, der in seinen über 30 Büchern, immer wieder Grundkonflikte des Menschlichen poetisch analysiert hat, wurde 1928 in Novi Sad geboren. Er studierte Medizin in Belgrad. Im Jahr 1957 erschien der Lyrikband "87 Pesama", der ihn schlagartig bekannt machte. Nach einigen Jahren ärztlicher Tätigkeit widmete sich Pavlovic immer mehr dem Schreiben. Er arbeitete u.a. als Redakteur und Lektor des Verlages "Prosveta". Neben seinem lyrischen Werk haben auch seine zahlreichen Essays bis heute Bestand. Neben seinen politischen Dimensionen spielen in Miodrag Pavlovics Schaffen auch die sakrale Sinnsuche eine bedeutsame Rolle. Ilma Rakusa bemerkte in ihrer Vorstellung des Dichters in der Neuen Zürcher Zeitung: "Dem hektischen Zeitgeistdenken steht damit eine Gedächtniskultur entgegen, die wenn nicht sinnstiftend, so zumindest tröstlich erscheint."

o Termin: Montag, der 24. März
Ort: Alte Schmiede (1., Schönlaterngasse 9)
Beginn: 19.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007