Irak-Krieg: ORF Radio Wien ändert Programm

Sonderberichterstattung und Schwerpunkte in allen Sendungen

Wien (OTS) - ORF Radio Wien geht in seinem Programm auf die aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit den Kampfhandlungen am Golf ein. Zu hören sind aktuelle Informationen, Entwicklungen, Hintergrundinformationen und Analysen von Experten und Korrespondenten aus aller Welt. ****

Die ORF Radio Wien-Sendungen tragen den krisenbedingten Veränderungen Rechnung. In der heutigen Radio Wien "Unterwegs"-Sendung mit Christian Ludwig ab 16 Uhr steht der Irak-Krieg im Mittelpunkt. Es geht u.a. um die Situation von Flüchtlingen im Irak und die psychischen Folgen für die Betroffenen. Ein weiteres Thema ist die Frage nach dem Wahrheitsgehalt von Informationen in Kriegszeiten: Welche Konsequenzen ergeben sich für die Berichterstattung der Journalisten? Zu Gast ist Dr. Hugo Portisch.
Radio Wien berichtet ebenfalls live von der "Stopp den Krieg"-Demo ab 17.00 Uhr auf dem Stephansplatz.

Aufgrund der Brisanz der Ereignisse informiert ORF Radio Wien seine Hörer rund um die Uhr umfassend und aktuell zusätzlich zur vollen Stunde mit viertel- und halbstündlichen Schlagzeilen. Weitere aktuelle Informationen über ORF Radio Wien unter wien.ORF.at

Rückfragen & Kontakt:

Reinhardt Badegruber
Öffentlichkeitsarbeit ORF Wien
Tel.: 01/502 01/18152

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0007