Gemeinsame Internetplattform für 15 europäische Hauptstädte

Wien (OTS) - Im Rahmen der europäischen Städte-Konferenz "Capital Cities for EU-Enlargement" am Freitag, 21. März, in Budapest treffen sich die Bürgermeister der Hauptstädte der EU-Beitrittskandidatenländer sowie von Berlin und Wien bereits zum 5. Mal zu Arbeitsgesprächen. Dabei werden Erfahrungen und Konzepte im Hinblick auf den EU-Beitritt und dessen Auswirkungen auf die Städte ausgetauscht sowie eine für dieses Städtenetzwerk konzipierte homepage vorgestellt. Für Wien nimmt Planungsstadtrat DI Rudolf Schicker in Vertretung von Bürgermeister Dr. Michael Häupl teil.

Wien, Berlin und weitere 13 Hauptstädte von EU-Beitrittsländern bilden eine Internet-Plattform zur Kommunikation untereinander und mit interessierten Bürgern und Behörden. Aufgrund einer Initiative der Stadt Wien, die die Umsetzung dieses Projektes anregte und finanzierte, sind nunmehr sämtliche Vorträge, Dokumente, Gesamtprogramm der Konferenz und Beschlüsse über die Web-Plattform
http://www.european-capitals.org/home/ abrufbar.

Zudem werden viele interessante Links zu den Themen internationale Beziehungen, Wirtschaft, Finanzen, Planung, Umwelt oder Transport in den einzelnen Hauptstädten zur Verfügung gestellt.

Durch die Vernetzung der Stadtverwaltungen soll einerseits die Bildung eines gemeinsamen Bewusstseins gefördert werden, andererseits sind durch diese neue Kommunikationsplattform ein fachspezifischer Informationsaustausch und direkte Kontakte zwischen den Stadtverwaltungen möglich. Dies unterstützt die Entwicklung von nachhaltiger Kooperation in den verschiedensten Feldern zwischen den Großstädten. (Schluss) lf

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Lothar Fischmann
Tel.: 4000/ 81 418
fis@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009