ARBÖ: Sperre der A1 für vier Stunden!

Zwei Lkw und ein Pkw in Unfall verwickelt

Wien (OTS) – Auf der A1, Westautobahn kam es heute morgen, gegen 05:00 Uhr, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Laut ARBÖ-Informationsdienst, krachten aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw und zwei Lkws, zwischen Knoten Linz und Asten, zusammen.

Richtung Wien musste die Autobahn gesperrt werden, da ein Lkw
quer über die Fahrbahn lag. Zu Schaden kam bei dem Unfall niemand. Die Bergungsarbeiten dauern allerdings bis ca. 09:00 Uhr. Die A1 bleibt an der Unfallstelle daher für vier Stunden gesperrt. "Der Verkehr wurde über eine Betriebsausfahrt nach Ebelsberg abgeleitet. Über die B1, Wiener Bundesstraße konnte man bei Asten auf die Westautobahn wieder auffahren", berichtet Thomas Woitsch vom ARBÖ-Informationsdienst. Auf der Umfahrung gab es aufgrund des Frühverkehrs erhebliche Verzögerungen.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Wiener Telefonnummer 89 12 17, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001