Kärntner sollen billiger tanken

LH Haider will Tankstellen der Autbahnmeistereien für Bevölkerung öffnen

Klagenfurt (LPD) - Kärntens Autofahrer sollen künftig billiger tanken. Das hat sich Landeshauptmann Jörg Haider zum Ziel gesetzt, der die Tankstellen der Kärntner Autobahnmeistereien für die Allgemeinheit zugänglich machen will. Heute habe er Verkehrslandesrat Gerhard Dörfler den Auftrag erteilt, die nötigen Voraussetzungen für diese Maßnahme zu schaffen, so der Landeshauptmann.

Die Treibstoffabgabe an den Zapfsäulen der Autobahnmeistereien soll laut Haider zum Selbstkostenpreis erfolgen. Gemeinsam mit Diskontern wolle man so die Preise drücken bzw. eine mögliche Preissteigerung durch den drohenden Irakkrieg abfangen. Es seien vor allem Pendler, deren Mehrbelastung der Landeshauptmann durch diese Aktion im Rahmen halten wolle.

"Wir haben bereits Quellen, wo wir günstig Treibstoff einkaufen", so Haider, für den in diesem Zusammenhang seine "guten Verbindungen zu Libyen" weitere Alternativen anbieten.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at/index.html

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0009